8 Dinge, die man in Valencia machen kann (Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten)

Valencia

Gut erhaltene gotische Architektur im prächtigen Weltkulturerbe La Lonja de la Seda

Eine von Valencias bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist das schöne gotische Gebäude der Seidenbörse. Die Seidenbörse wurde zwischen 1482 und 1548 gebaut und ist eines der wichtigsten und am besten bewahrten Beispiele für spätgotische Arichitektur. La Lonja de la Seda ist ein Monument von Valencias goldenem Zeitalter, als die Stadt eines der wichtigsten kulturellen und wirtschaftlichen Zentren Europas war. La Lonja de la Seda wurde 1996 zum Weltkulturerbe ernannt. In der Seidenbörse werden gratis geführte halbstündige Touren organisiert, sowie eine 20-minütige audiovisuelle Präsentation, die nonstop durchläuft.

Erleben Sie Europas größtes Aquarium: Oceanografic

Europas größtes Aquarium liegt in Valencia und heißt Oceanografic. Hier wurden Miniaturumgebungen von den wichtigsten maritimen Ökosystemen der Welt aufgebaut, wie zum Beispiel die Antarktis, ein Schmetterlingsraum, eine Gegend mit Krokodilen, das Meer, Inseln, ein Delfinarium, das Mittelmeer, das Rote Meer und die Arktis. Hier können Sie Delfine, Pinguine, Walrosse, Wale und die meisten anderen Tiere, die im oder in der Umgebung von Wasser leben, sehen. Höhepunkte im Aquarium sind der Unterwassertunnel, durch den Sie gehen können, die Haie und die Delfinshow, die Sie besuchen können. Wenn Sie während des Besuches Hunger haben, dann können Sie das Restaurant Submarino besuchen, das schon an sich ein Erlebnis ist. Das Restaurant ist unter Wasser gebaut und dort nehmen Sie Ihre Mahlzeit zwischen Tausenden von Fischen und anderen Meerestieren ein.

Der Heilige Gral und die fantastische Architektur der Kathedrale von Valencia

Die Kathedrale von Valencia wurde zwischen 1252 und 1482 gebaut und ist weltbekannt für ihre Architektur und für den Heiligen Gral, den es hier gibt. Die Kathedrale wurde im ältesten Teil der Stadt gebaut auf einem Platz, an dem früher der erste römische Tempel lag, dann eine Moschee und der Stil der Kathedrale ist eine Mischung aus Barock, Gotik und Neoklassizismus. Hier gibt es ein Kathedralmuseum mit Kunstschätzen, wie zum Beispiel Kunst von Goya. Der 51 Meter hohe Glockenturm, El Micalet, repräsentiert die Stadt oft auf Postkarten. Wenn Sie gute Konditionen haben, dann können Sie die Treppen zum Turm besteigen, von dem aus eine fantastische Aussicht über Valencia auf Sie wartet.

Spielerisch über Wissenschaft im Wissenschaftsmuseum Principe Felipe

Das Wissenschaftsmuseum Principe Felipe wurde vom spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfen und gehört zum Kunst- und Wissenschaftspark Ciudad de las Artes y las Ciencias. Das Wissenschaftsmuseum Principe Felipe ist ein großes Gebäude mit drei Ebenen und über 26 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Das Museum zeigt die technische und wissenschaftliche Entwicklung von der Wiege der Menschheit an bis heute. Das Wissenschaftsmuseum ist spielerisch und interaktiv und ist für jedes Alter geeignet.

Sehen Sie, wie in der Fabrik und dem Museum Lladró eine Porzellanfigur entsteht

Valencia ist bekannt für seine Apfelsinen, seine Paella, aber auch für sein Porzellan. Die handgemachten und handbemalten Porzellanfiguren des in Valencia ansässigen Herstellers Lladrós sind in der ganzen Welt bekannt. Die Fabrik des Unternehmens mit dem dazugehörigen Museum liegt in Tavernes Blanques, einer kleinen Stadt außerhalb von Valencia. Im Museum erfahren Sie, wie die Arbeit der Fabrik von 1950 bis heute aussieht. Eine Rundführung dauert circa anderthalb Stunden und natürlich gibt es auch die Möglichkeit, Porzellanfiguren zu kaufen.

Einzigartiges Feuchtgebiet und Spaniens größter See im Nationalpark Albufera

Der Nationalpark Albufera liegt nur 10 Kilometer von Valencia entfernt und ist eine Süßwasserlagune mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Der Nationalpark Albufera, der circa eine Oberfläche von 24 Quadratkilometern einnimmt, ist einer der wichtigsten Feuchtgebiete in Spanien. Hier liegt Spaniens größter See, hier gibt es ein reiches Vogelleben, ungewöhnliche Fische und Reisfelder. Von Valencia nach Albufera können Sie mit dem Auto, normalen Bus oder mit geführten Bustouren fahren, die mehrmals am Tag abfahren.

Düfte, Farben und Trubel in Spaniens schönster Markthalle

Der Mercado Central ist eine Markthalle, die seit 1928 in Gebrauch ist und ihr wird nachgesagt, dass sie eine der schönsten Markthallen von ganz Spanien ist. Das Gebäude wurde von Francisco Guardia und Alejandro Soler entworfen und aus Stahl, Glas und Keramikplatten gebaut. Die Menschenmassen im Mercado Central bestehen aus lokalen Bewohnern, die ihre täglichen Lebensmitteleinkäufe tätigen, und begeisterten Touristen, die sowohl die Architektur als auch das Essensangebot bewundern. Hier gibt es lokalhergestellte Waren im Überfluss, wie Bohnen, Würste, Serrano-Schinken, Käse, Wein, von Reis über Paella, Gemüse, Obst, Süßigkeiten und vieles mehr.

Sehen Sie sich Picasso im IVAM, Valencias Institut für moderne Kunst an

Kunstliebhaber, die zu Besuch in Valencia sind, dürfen nicht das IVAM verpassen, in dem Sie Werke von Joaquin Sorolla, Julio Gonzalez und Pablo Picasso sehen, an Workshops teilnehmen oder eine Rundführung machen können. Die permanente Ausstellung besteht aus 11 000 Werken – Gemälden, Fotografien und Skulpturen. Hier gibt es auch eine Bibliothek, eine Wifi-Zone und ein Café mit Außenterrasse.

Reisetipps

Andere Reisetipps

20 Reise-Gadgets 20 Reise-Gadgets, die auf Ihrer nächsten Reise sehr nützlich sein können
Hotel 14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte
Billiger reisen Billiger reisen – 4 Tipps für die Suche nach Reiserabatten

Aktuelle Angebote und Gutscheincodes: