10 Dinge, die Sie mit Kindern in Dublin machen können (Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten)

Urlaub auf der grünen Insel ist immer etwas Besonderes. Wir haben für Sie 10 Orte herausgesucht, die Sie im Urlaub mit Ihren Kindern in Dublin besuchen sollten:

Dublin zu Wasser und zu Land erkunden mit den Viking Splash Tours

Anstatt mit dem Bus durch Dublin zu fahren, ist es für Kinder und Erwachsene viel aufregender eine der Vikng Splash Tours zu mieten. Ein gelbes Wasser-/Landfahrzeug chauffiert Eltern und Kinder mit Wikingerhelm an die Sehenswürdigkeiten in Dublin. So lernt man Dublin zu Land und zu Wasser kennen und hat mit seinen Kindern wohl die lustigste und ausgefallenste Stadtrundfahrt in Dublin.

Das Dubliner Mittelalter im Dublina kennenlernen

Ritter und Burgen beeindrucken nicht nur Kinder. Im Dublina können Familien die Geschichte Dublins von den Wikingern über das Mittelalter kennenlernen und hautnah erleben. Sehr beeindruckend sind nicht nur die Nachbauten der mittelalterlichen Stadt, sondern auch die Wikinger-Ausstellung, die einen auch aktiv mit ins Wikinger Zeitalter mitnimmt. Das Dublina ist mehr ein Besucherzentrum als ein Museum und bringt die Geschichte Dublins hautnah und zum Anfassen zu Kind und Kegel.

Ein Besuch im Dubliner Zoo

Der Klassiker auf Stadtreisen ist der Zoobesuch, der auch in Dublin mit Kindern nicht fehlen darf. Kinder unter 3 Jahren haben freien Eintritt und sehr begehrt sind natürlich die Fütterungen und Vorführungen bei den Seelöwen, Pinguinen oder in der Zoorassic World, der Bereich, in dem Reptilien der Vergangenheit und der Gegenwart ihren Platz gefunden haben. Lebende Krokodile und Schlangen sind hier direkt Tür an Tür mit Skeletten von Dinosauriern – ihren Vorfahren.

Schlendern im Phoenix Park

Der Phoenix Park war früher ein Jagdrevier und ist seit mehr als 250 Jahren öffentlich zugänglich. Hier finden sich vor allem im Sommer viele verschiedene Veranstaltungen, vorwiegend sportlicher Natur und vor allem das Bloom, ein Gartenfestival mit Schaugärten, verschiedenen Skulpturen und viel Grün ist sehr beliebt. Hin und wieder lassen sich auch grasende Hirschherden abseits der Wege beobachten und vor allem kann man mit Kind viel Ruhe in Dublin genießen.

Eine Reise in die Vergangenheit im Malahide Castle

Das Malahide Castle war 800 Jahre lang in Familienbesitz und ist heute der Öffentlichkeit zugänglich. Die erste Burg wurde 1174 gebaut und in dem Schloss kann man die verschiedenen Baustile noch erkennen. Es können mit einer gebuchten Tour Möbel aus dem 18. Jahrhundert besichtigt werden oder die wohl älteste Eichenholz-Vertäfelungen in Irland. Zum Schloss gehört auch ein Park, der von vielen Familien für Picknicke und zum Schlendern gern besucht wird.

Die Natur Dublins im St Stephen’s Green Park genießen

Ein bekannter und beliebter Park ist der St Stephen’s Green Park, der zum Schlendern einlädt und auch einige Events über das Jahr verteilt bietet. Für Kinder gibt es Spielplätze, die passend für jede Altersgruppe sind. Der Park in Dublin bietet sogar einen Bereich für Sehbehinderte und Blinde mit duftenden Blumen. Mit guten Englischkenntnissen kann man sich auch eine Tour durch den St. Stephen’s Green Park in Dublin buchen oder man lädt eine App aufs Smartphone oder Tablet und kommt so in den Genuss einer kleinen Führung durch den Park.

In die Geschichte Dublins eintauchen im Dublin Castle

Wer mit seinen Kindern tiefer in die Geschichte Dublins eintauchen will, muss ins Dublin Castle. Als Ritterburg im 12. Jahrhundert erbaut, wird dort heute die Geschichte Dublins nacherzählt und auch wie aus ihr die Stadt wurde, die sie heute ist. Im Dublin Castle werden auch regelmäßig verschiedene Ausstellungen abgehalten, sodass es hier immer etwas zum Entdecken gibt. Es gibt auch eine kostenfrei App, die einen durch das Dublin Castle führt mit Audio und Bildern.

Dublin mit Kinder am 17. März besuchen: St. Patricks Day

Wer einen besonderen Tag erleben will, muss am 17. März Dublin besuchen. Der bekannte St. Patricks Day bietet gerade dort einmalige Events. Musikfestivals, Straßentheater, die bekannte St. Patricks Day Parade und noch einiges mehr kann an diesem Tag bewundert werden. Wer Kleinkinder hat, sollte sich eventuell vorab über die Events erkundigen, denn die Massen können schön sehr stressig sein, am St. Patricks Day in Dublin mit Kinder.

Köstlicher Schokoladengenuss im Butlers Chocolate

Ein Besuch im Butlers Chocolate in Dublin mit Kinder ist schon fast ein Muss. Das Besondere ist, dass man dort nicht nur feine Schokolade in verschiedenen Formen kaufen, sondern auch eine Tour buchen kann. Englischkenntnisse sind hier natürlich ein Muss, aber mit der „Butlers Ultimate Chocolate Experience“ Tour erhält man einen tiefen Einblick in die Chocolate Dublins mit dem Besuch des Schokoladen-Museums.

Wasserspaß im Aquazone mit Kinder in Dublin

Das Wasserspaßbad Aquazone ist ein besondere Attraktion für Kinder und Erwachsene. Hier stehen verschiedene Attraktionen wie verschiedene Rutschen und ein Wellenbad laden zum Spaß haben ein. Für Kinder unter 8 Jahren gibt es auch ein Piratenschiff zu entern, was Eltern wie Kinder immer sehr viel Spaß macht. Eine besondere Attraktion ist „Flow Riders“ – Wellenreiten, das nicht nur Kindern sehr viel Spaß macht.

Reisetipps

Andere Reisetipps

20 Reise-Gadgets 20 Reise-Gadgets, die auf Ihrer nächsten Reise sehr nützlich sein können
Hotel 14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte
Billiger reisen Billiger reisen – 4 Tipps für die Suche nach Reiserabatten

Aktuelle Angebote und Gutscheincodes: