10 Dinge, die Sie mit Kindern in Bologna machen können (Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten)

Stefino Bio – Eine Kugel Eis bitte

Neben den gängigen Eissorten, bieten Stefino ebenfalls ausgefallene Kreationen an, darunter beispielsweise Wasabi. Bereits aus dem Namen der Eisdiele lässt sich entnehmen, dass der Italiener auf organische Inhaltsstoffe setzt und wenig von industriell gefertigten Produkten hält. Bei ihm finden Sie noch echtes italienisches Eis, das zudem der ganzen Familie schmeckt.

Tarzaning – Klettern in Bologna

Das ist etwas für sportliche, abenteuerlustige Familien: wie Tarzan sich an Lianen von Wipfel zu Wipfel schwingen, über Hängebrücken klettern, an Netzen sich hochhangeln - all das gut abgesichert, damit auch Kinder auf ihre Kosten kommen. Im Apennin von Modena, Reggio Emilia und Bologna gibt es einige dieser Tarzancamps, z.B. Monkey's Park Adventure.

Die Altstadt ist einen Spaziergang wert

Neben den zahlreichen Ausflügen und sportlichen Aktivitäten, die man in der Ferienregion Emilia Romagna unternehmen kann, sollte das eigentliche Ziel der Reise nicht zu kurz kommen. So sollten Sie beispielsweise einen Nachmittag damit verbringen durch die Straßen von Bologna zu schlendern und die Bauwerke zu bewundern. Bei kleinen Kindern ist darauf zu achten, dass die Innenstadt von Bologna nicht geeignet für Kinderwägen ist. Neben den zahllosen holprigen Pflastergassen, bieten ebenfalls die langen Treppen Hindernisse, die nicht so leicht zu überwinden sind. Ohne Hilfe oder gar mit mehreren Kinderwägen kann ihr Rundgang durch die Innenstadt daher schnell zum Albtraum werden.

Einkaufen in den Arkaden von Bologna

Eine weitere Besonderheit von Bologna sind die Arkadengänge, die auf fast 40 km Fußgängerpassagen bilden. Im Mittelalter gab es ein Gesetz, das diese Bauweise vorschrieb, um Wohnraum für die expandierende Stadt zu schaffen. Heute ist es ein schönes Erlebnis, durch die schattigen Laubengänge die weitläufige Innenstadt mit ihren Plätzen, Kirchen und Palästen zu entdecken. Gerade im Sommer kann sich in die Arkaden zurückgezogen werden, um vor der der brennenden Sonne zu flüchten. Neben ihrer Schönheit bieten die Arkaden ebenfalls zahlreiche Läden und Restaurants, sowie Eisdielen und Cafés in die gerne eingekehrt werden kann. Besonders schön kann für Kinder der Besuch in einer der Eisdielen sein, die über zahlreiche italienische Spezialitäten verfügen. Ebenfalls kann bei einer kalten Limonade eine Pizza genossen werden.

Die Wiege der italienischen Küche

Bologna gilt als kulinarisches Zentrum Italiens. So stammen aus Bologna die berühmten Tortellini, die Bolognese (Hackfleischsauce), sowie Mortadella. Bologna ist durchsetzt von einer Vielzahl an Restaurants, Pizzerien, Bars und Cafès. Besonders die für Bologna typischen „Osterie“ haben sich bei den Studenten der Stadt zu einer Institution entwickelt. Dort treffen sich mitten in der Nacht die Studenten der Stadt auf einen Teller Nudeln und einem Gespräch über Philosophie oder Politik. In Bologna haben Cafés und Bars, besonders um die Via Oberdan, ab dem späten Nachmittag kleine Buffets aufgebaut: mit dem Konsum eines Weines oder Cocktails kann man vor dem Abendessen allerlei Leckereien probieren. Dank des kulinarischen Mehrwertes der Stadt lässt sich an vielen Stellen gut essen. Mit Kindern eignen sich zahlreiche Restaurants auf großen Plätzen, da sich dort ausreichend Platz zum Toben bietet. Schätzen Sie die die Ruhe? Dann sollten sie sich für eine Trattoria in einer der Nebenstraßen entscheiden, da einige über einen schattigen Innenhof verfügen. Nicht selten finden Sie dort ebenfalls einen Spielplatz.

Orto Botanico dell'Università – Ruhe im botanischen Garten

Der Botanische Garten der Universität Bologna wurde bereits 1568 eröffnet und gehört damit zu den ältesten seiner Art in ganz Europa. An seinem heutigen Standort existiert der Garten seit 1803. Nach Vernachlässigungen zu Beginn des 20. Jahrhunderts und seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde die Anlage umfassend restauriert. Auf einer Fläche von etwa 5 Hektar können die Besucher heute Pflanzen aus circa 5.000 Arten bewundern. In drei Gewächshäusern sind Orchideen, Sukkulenten und Fleischfressende Pflanzen zu sehen, auf dem Freigelände gibt es unter anderem einen Kräutergarten und einen Garten mit Pflanzen auch Teich- und Sumpfgebieten. Ihre Kinder werden die Artenvielfalt lieben.

Die schiefen Türme von Bologna

Im Mittelalter gab es in Bologna mehr 90-100 Türme, einige davon wurden als Wohntürme genutzt. Unter den mittelalterlichen Geschlechtertürmen sind die Torri Gentilizie von Bologna das Wahrzeichen der Stadt. Oft wurden die Türme von Blitzen getroffen, was zu Schäden und Bränden geführt hat. Die Wissenschaftler Giovanni Battista Riccioli (1640) und Giovanni Battista Guglielmini nutzen die hohen schiefen Türme, um an ihnen den Nachweis der Erdrotation zu bringen. Der Asinelli Turm ist der höchste schiefe Turm Italiens. Ein Aufstieg über die fast 500 Stufen und der Ausblick über die Stadt sind ein unvergessliches Erlebnis.

Basilika San Petronio – Ein Besuch in der Kirche

Die Hauptkirche von Bologna dominiert di Piazza Maggiore. In ihren gigantischen Ausmaßen von 132 m Länge, 60 m Breite und 45 m Höhe ist sie die fünftgrößte Kirche der Welt. Wie die meisten Bauten Bolognas wurde auch die Basilika San Petronio aus Backsteinziegeln errichtet. Der untere Bereich der Fassade wurde anschließend mit Marmor verziert, während der obere Teil bis heute unvollendet blieb. Ein Besuch in der Kirche kann auch für Kinder interessant sein, wenn Sie sich vorab über die Geschichten und Mythen der Basilika informieren. Während des Besuches können Sie dann selbst in die Rolle des Tour Guides steigen. Das Besondere im Gegensatz zu den meisten anderen Kirchen ist, dass Kirchen normalerweise von der Diözese finanziert und gebaut werden, die Kirche San Petronio wurde jedoch von der Bevölkerung gewollt und mit öffentlichen Geldern errichtet.

Mit dem Fahrrad durch Bologna

Sie besuchen die italienische Universitätsstadt? Nutzen Sie unseren Fahrradverleih Bologna! Mieten Sie ein Fahrrad und entdecken Sie die Stadt in Ihrem eigenen Tempo. Entlang der Sehenswürdigkeiten dieser schönen Stadt zu fahren ist nicht nur sicher und unterhaltsam, sondern auch ein tolles Erlebnis, welches Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Das Fahrrad können Sie bereits in Deutschland mieten und bezahlen. Die Online Vermietung hat den Vorteil, dass Sie ebenso Extras wie einen Kindersitz hinzubuchen können.

Schnäppchenjagd in Bologna

Jeden Freitag gibt es einen großen Flohmarkt auf der Piazza Piazza Otto Agosto. Neben Kleidung und Schuhen erhält man auch andere Dinge, darunter Kunst, Bücher und Antiquitäten zu einen Schnäppchenpreis. Der Unterschied zu Deutschen Flohmärkten liegt darin, dass der Markt in Bologna bis 19 Uhr geöffnet ist. So bleiben für Sie und Ihre Kinder genügen Zeit durch die Reihen zu schlendern und zu stöbern. Mit viel Glück erhaschen die kleinen Abenteurer vielleicht sogar einen Schatz.

Reisetipps

Andere Reisetipps

20 Reise-Gadgets 20 Reise-Gadgets, die auf Ihrer nächsten Reise sehr nützlich sein können
Hotel 14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte
Billiger reisen Billiger reisen – 4 Tipps für die Suche nach Reiserabatten

Aktuelle Angebote und Gutscheincodes: