10 Dinge, die Sie mit Kindern in Barcelona machen können (Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten)

Barcelona bietet mehr als nur Strände und Fußball. Gerade Familien können in der Stadt einzigartige Attraktionen erleben, von denen wir 10 für Sie aufgelistet haben:

Flanieren auf der La Rambla

Wenn es etwas ruhiger zugehen darf, ist die Flaniermeile La Rambla genau das Richtige. Hier liegt der Höhepunkt bei den lebenden Statuen, aufwendig kostümierte und geschminkte Fantasiefiguren. Gerade für kleine Kinder sind die Statuen immer eine besondere Augenweide, die sich auch über ein kleines Trinkgeld freuen. Aber auch Straßenkünstler finden sich auf der La Rambla und zeigen ihre Kunst.

Meerestiere entdecken im L'Aquàrium

Das L'Aquàrium in Barcelona ist für Groß und Klein ein besonderes Museum. Zu entdecken gibt es hier mehr als 11.000 Meerestiere und das Highlight ist der lange Unterwassertunnel durch das Haifischbecken. Die 450 Arten tummeln sich in 35 Wasserbecken wie Aquarien des Mittelmeers, der Tropen oder auch Themenaquarien. Dabei gibt es für Kinder einen besonderen Bereich, in dem sie spielerisch die Flora und Fauna der Unterwasserwelt kennenlernen können.

Kreativ mit Kindern in Barcelona mit Experiencia Gaudí

Seine eigenen Mosaikkunststücke lassen sich in den Kursen der Experiencia Gaudí kreieren. Eltern und Kinder können die Mosaikkunst erlernen und zaubern dabei ihre ganz eigenen Kunststücke in Kursen mit einer Dauer von 2 bis 8 Stunden. Die selbst erstellten Kunstwerke sind Ihre ganz persönlichen Souvenirs, die Sie immer an diesen besonderen Tag in Barcelona erinnern werden.

Magische Momente am Abend an der Font Màgica

Der bezaubernde Wasserspringbrunnen verbindet verschiedene Kunstelemente auf besondere Weise. Die Wasserfontänen springen passend zur jeweiligen Musik und werden durch Farbspiele noch in Szene gesetzt. Vor allem am Abend, wenn es dunkel ist, bietet die Font Màgica für Groß und Klein atemberaubende Momente, die man nur noch auf sich wirken lassen muss. Es gibt verschiedene Musikarrangements, wobei eine Show immer 15 Minuten dauert. Es lohnt also öfter am Magischen Brunnen in Barcelona vorbei zu gehen.

Leckere Momente im Museu de la Xocolata in Barcelona genießen

Das Museu de la Xocolata ist das berühmte Schokoladenmuseum in Barcelona. Neben einem normalen Museumsbesuch lassen sich dort auch verschiedene Aktivitäten mit Kindern erleben. So gibt es zu Weihnachten spezielle Weihnachtsplätzchen-Workshops für die ganze Familie. Aber auch andere Aktivitäten für Kinder von ganz klein bis zu groß können gebucht werden. Und wer wollte nicht schon immer mal im Museu de la Xocolata eigene Lollipos im Barcelona-Urlaub kreieren?

Ein Zoobesuch in Barcelona

Im Parc de la Ciutadella befindet sich der große Zoo Barcelonas. Mehr als 5.500 Tiere von 400 Arten kann man in dem Zoo erleben. Der Schwerpunkt des Zoos liegt bei Meerestieren und Primaten, aber auch andere Tiere begeistern in Barcelona die Kinder und die Eltern. In Aviary werden seltene Vögel gezüchtet, dann gibt es noch ein großes Gorilla-Haus sowie ein Titi-Affen-Haus, das die kleinen Primaten beherbergt, in Palmeral findet man verschiedene Papageienarten und Aquarama zeigt die beeindruckende Unterwasserwelt der Delfine.

Auspowern im Kletterpark Bosque Urbá

Mitten in Barcelona befindet sich der Kletterpark Bosque Urbá, der zugleich ein Abenteuerspielplatz ist. Gerade größere Kinder werden ihren Spaß haben. Es stehen verschiedene Routen zur Verfügung (Orange für Kinder, Blau für Familien, Rot für ganz Mutige (Erwachsene)), auch für die ganze Familie. Neben Spaß gibt’s hier natürlich auch viel Bewegung, die wohl den Kindern ebenso gut tut wie den Erwachsenen.

Eine grüne Seele in Barcelona Parc de la Ciutadella

Der Parc de la Ciutadella ist ein wunderbarer Ort für lange Spaziergänge und ausgedehnte Picknicks. Einige der noch erhaltenen Gebäude, die für die Weltausstellung 1888 erbaut wurden, wie die Burg der drei Drachen oder der Wintergarten Hivernacle, verschönern den Park auf ihre ganze besondere Weise. Man kann auch eine kleine Tour auf einem Ruderboot nutzen, um bei schönem Wetter den Urlaub mit Kindern in Barcelona zu genießen.

Im Park Güell eine kleine Märchenwelt entdecken

Der Park, der von Gaudí entworfen wurde, ist bekanntlich kein Geheimtipp. Ein Touristenmagnet, den man aber gesehen haben muss. Der Park war 1890 als eine Gartenstadt geplant, fertiggestellt wurden aber nur 2 Gebäude, die Grünanlage sowie die Wege. Aber dies alleine reicht schon, um für Familien eine besondere Zeit zwischen Natur und einmaligen Kunstwerken zu verbringen. Auch Kinder können hier viel entdecken und vielleicht machen die Kunstwerke aus Bruchmosaik auch Lust in der Experiencia Gaudí einen Mosaikkurs zu belegen.

Mit der Drahtseilbahn auf den Tibidabo

Auf den Berg Tibidabo mit 520 Meter Höhe erwartet Familien der Parque d'Atracccions. Ein Vergnügungspark mit Riesenrad, Karussell und weiteren Attraktionen. Besonders an klaren Tagen erleben Sie eine besondere Sicht bis Montserrat auf dem Fernsehturm. Und auch der Sonnenuntergang sollte auf dem Tibidabo genossen werden. Eine Basilika kann ebenfalls auf dem Tibidabo besichtigt werden.

Reisetipps

Andere Reisetipps

20 Reise-Gadgets 20 Reise-Gadgets, die auf Ihrer nächsten Reise sehr nützlich sein können
Hotel 14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte
Billiger reisen Billiger reisen – 4 Tipps für die Suche nach Reiserabatten

Aktuelle Angebote und Gutscheincodes: