8 Dinge, die man in Melbourne machen kann (Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten)

Melbournes grüne Oase: Der königliche botanische Garten

Der königliche botanische Garten liegt wie eine grüne Oase mitten in dem sonst so lebendigen, lauten Melbourne. Hier herrscht eine friedliche Ruhe zwischen Bäumen, Gewächsen, Rasen, Pflanzen, Vögeln und Seen. Der Garten wurde 1989 eröffnet und umfasst 50 000 Pflanzen von 8500 verschiedenen Arten. Hier gibt es The State Botanical Collection mit 1,5 Millionen bewahrten Pflanzen, Algen und Pilzen aus der ganzen Welt. Im Garten finden Sie auch ein französisch-indonesisches Café, ein Restaurant, ein Observatorium, ein historisches Wasserreservoir, Skulpturen, ein tropisches Gewächshaus und einen Garten für Kinder. Der königliche botanische Garten ist offen von 07:30 bis zum Sonnenuntergang an jedem Tag das ganze Jahr lang.

Bewundern Sie die höchste Aussicht der Südhalbkugel!

Die beste Aussicht über Melbourne haben Sie aus dem Wolkenkratzer Eureka Towers, der 300 Meter hoch ist und in The Southbank liegt. Mit einem blitzschnellem Aufzug fliegt man hoch zum „Skydeck“ des Wolkenkratzers binnen 38 Sekunden und von hier aus haben Sie eine 360 Grad Aussicht, vom Boden bis zum Dach über Melbournes Wahrzeichen wie The MCG, Federation Square und Flinders Street Station. Die Mutigen wollen vielleicht die erste „The Edge Experience“ der Welt machen – eine Glasplattform, die scheinbar 300 Meter frei in der Luft schwebt, aber sie kostet extra Eintritt. Auf dem Skydeck gibt es gratis Wifi, einen Kiosk mit Snacks und Getränken und viele Sitzplätze. Das Skydeck ist an allen Tagen geöffnet von 10:00 – 22:00.

Fahren Sie entlang einer der schönsten Straßenabschnitte der Welt

Die Straße, die entlang der südöstlichen Küstenlinie von Australien, the Great Ocean Road, führt, wird als eine der schönsten Straßenabschnitte der Welt angesehen. Die Great Ocean Road erstreckt sich 243 Kilometer von Torquay bis nach Warrnambool im Bundesstaat Victoria. Die Aussicht und Ansicht entlang der Straße ist grandios mit den unzähligen Stränden, Koalas, Surfwellen, Regenwäldern, Kalksteinformationen. Wenn Sie nicht mit dem eigenen Auto reisen, können Sie ein Ticket für eine der vielen geführten Minibustouren kaufen. Einer der bekanntesten Orte entlang der Straße sind die 12 Aposteln, - sieben hohe Kalksteinformationen draußen auf dem Meer.

Interaktiv im Sciencework Museum

Das Sciencework Museum ist ein Wissenschaftsmuseum, dass im Spotswood, einem Vorort von Melbourne, liegt. Das Museum richtet sich an alle Altersgruppen mit einem besonderen Fokus auf die jüngeren Besucher. Ein Großteil des Museums ist interaktiv, es ist erlaubt, die verschiedenen Dinge anzufassen und zu probieren und hier gibt es auch die Möglichkeit, eigene wissenschaftliche Experimente zu machen. Im „Lightning Room“ des Museums werden Demonstrationen mit Elektrizität ausgeführt. Hier gibt es einen gigantischen Tesla-Transformator, der drei Meter lange Blitze herstellen kann. Das Museum beherbergt auch das Melbourne Planetarium, ein Restaurant du einen Museumsladen.

Erfahren Sie alles über Australiens Natur und Kultur im Melbourne Museum!

Das Melbourne Museum ist eines der beliebtesten Museen und eine der größten Touristenattraktionen von Australien. Das Museum zeigt Australiens Geschichte, Kultur und Gesellschaft. Hier gibt es unter anderem eine Dinosaurierabteilung, einen lebendigen Regenwald, Insekten und Spinnen, Ausstellungen über DNA, das Gehirn und eine Abteilung über die Geschichte und Kultur der Aborigines. Kinder bis zu fünf Jahren haben eine eigene Abteilung „Children Gallery“ mit zugehörigem Café. Das Museum hat auch ein Kino, in dem 3D-Filme auf einer Großleinwand gezeigt werden, ein Café und einen Souvenirladen mit einem australischen Profil im Sortiment. 2011 wurde das Museum zur „Best Tourist Attraction“ ernannt.

Schlemmen Sie Nutellagerichte von „Nuts about Tella“!

Das in Melbourne ansässige Foodtruck-Pop-up „Nuts about Tella“ ist einzigartig in seiner Art auf der ganzen Welt. Teilweise ist es die erste Dessertpizzeria des Planeten und teilweise beinhaltet alles auf dem Menü Nutella, unabhängig davon, ob man eine Dessert Pizza, Donuts, Donutburger oder Eis bestellt. Die Namen der Gerichte spiegeln „Nuts about Tellas“ Faszination für die italienische Renaissance wider: „Mona Lisa“, „The Creation of Adam“, „The Last Kiss“. „Nuts about Tella“ machen sogar Catering.

Besuchen Sie die grünen und schönen Dandenong Ranges

Die Dandenong Ranges sind ein Nationalpark in einer hügeligen, grünen Umgebung weniger als eine Stunde von Melbourne entfernt. Die Dandenong Ranges sind seit Ende des 19. Jahrhunderts ein beliebter Zufluchtsort für die Bewohner von Melbourne, für Künstler und Touristen. Hier können Sie pittoreske Orte, kurvenreiche Straßen, Bed- and Breakfasts, Handwerksläden, Antiquitätenhändler und Blumencenter. Verpassen Sie nicht die Puffing Billy Railway, ein historischer Zug mit Dampflok.

Sehen Sie Melbourne vom Bus aus!

Eine Sightseeingtour mit einem Hop-on-Hop-off-Bus ist eine ausgezeichnete Art und Weise, so viel wie möglich von Melbourne an ein oder zwei Tagen zu sehen. Die Busse halten am Arts Centre, Chinatown, Harbour Town, Etihad Stadium, Eureka Tower, Victoria Market, Docklands Stadium, Federation Square, Arts Centre, MCG und an den Fitzrod Gardens und Sie können so oft ein- und aussteigen wie Sie wollen. Tickets gelten 24 oder 48 Stunden und Sie können sie online buchen. Kopfhörer sind im Preis mitinbegriffen.

Reisetipps

Andere Reisetipps

20 Reise-Gadgets 20 Reise-Gadgets, die auf Ihrer nächsten Reise sehr nützlich sein können
Hotel 14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte
Billiger reisen Billiger reisen – 4 Tipps für die Suche nach Reiserabatten

Aktuelle Angebote und Gutscheincodes: