15 Dinge, die man in Florenz machen kann (Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten)

Florenz

Bologna

Wir haben das in einem früheren Artikel erwähnt. Ein kurzer Ausflug auf der Frecciarossa und Sie befinden sich in Bologna, die viele für eine der schönsten Städte Italiens halten. Die Stadt, die Heimat der ältesten Universität der Welt und des beliebten Bologneser Volkes, hat viel zu bieten. Schöne Kolonnaden rahmen die Straßen ein und bieten eine einfache und entspannende Reise durch das Stadtzentrum. Die zwei Türme auf dem Hauptplatz, die den Neptunbrunnen umrahmen, sind ideal für Fototermine. Mit Hunderten von kleinen Straßen, versteckten Kirchen und Märkten ist Bologna ein einfaches und billiges Ziel für einen tollen Tagesausflug.

Pisa

Für viele ist Pisa nur bekannt als die Heimat des Schiefen Turms, wo Sie gehen können, ein Foto machen, so tun, als ob Sie es unterstützen, vor dem Umkippen, und dann gehen. Aber wenn Sie sich die Zeit nehmen, durch die Straßen von Pisa zu schlendern, finden Sie seine unerforschte Schönheit. Pisa beherbergt eine Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert (Duomo), eine herrliche Aussicht auf das Ufer des Arno und ein kunstvolles, malerisches Baptisterium. Pisa ist eine beliebte Wahl, weil es von Florenz aus leicht erreichbar ist - nur eine 50-minütige Bahnfahrt bringt Sie dorthin. Wenn Sie Zeit haben, sollten Sie sich ein paar Stunden Zeit nehmen, um sich über die schöne Kunst, die im Dom untergebracht ist, zu wundern und einen gemütlichen Spaziergang entlang der Flussufer am Arno zu unternehmen.

Lucca

Für viele ist Pisa nur bekannt als die Heimat des Schiefen Turms, wo Sie gehen können, ein Foto machen, so tun, als ob Sie es unterstützen, vor dem Umkippen, und dann gehen. Aber wenn Sie sich die Zeit nehmen, durch die Straßen von Pisa zu schlendern, finden Sie seine unerforschte Schönheit. Pisa beherbergt eine Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert (Duomo), eine herrliche Aussicht auf das Ufer des Arno und ein kunstvolles, malerisches Baptisterium. Pisa ist eine beliebte Wahl, weil es von Florenz aus leicht erreichbar ist - nur eine 50-minütige Bahnfahrt bringt Sie dorthin. Wenn Sie Zeit haben, sollten Sie sich ein paar Stunden Zeit nehmen, um sich über die schöne Kunst, die im Dom untergebracht ist, zu wundern und einen gemütlichen Spaziergang entlang der Flussufer am Arno zu unternehmen.

Siena

Mit seiner reichen Geschichte und wunderschönen mittelalterlichen Architektur ist Siena ein würdiger Rivale von Florenz in Bezug auf die Schönheit. Der Dom von Siena ist mit dem Bus von Florenz aus einfach zu erreichen. Es gilt als eine der schönsten Kathedralen Italiens und seine Bibliothek, zusammen mit der Sixtinischen Kapelle, ist eine der schönsten Fresken in Italien. Besuchen Sie den Dom, um atemberaubende Kunst von Michelangelo, Bernini, Donatello, Pisano und vielen anderen zu genießen. Ein weiterer Mussort in Siena ist die beeindruckende, geräumige Hauptpiazza. Sein Turm aus dem 14. Jahrhundert, sogar größer als der in Florenz, ist definitiv umwerfend. Siena ist ein perfektes Ziel für Touristen und Kunstliebhaber und ein idealer Ort für einen Tagesausflug.

Val d’Orcia

Sie kennen all diese Postkarten mit wunderschönen Landschaften und sanften Hügeln, die die Toskana in einer schicken, kursiven Schriftart beschreiben? Wahrscheinlich stammen alle aus Val d'Orcia. Es ist möglich, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin zu gelangen, aber der einfachste Weg, dieses märchenhafte Land zu erreichen, ist ein Auto oder einen privaten Fahrer zu mieten. Das Val d'Orcia bietet wunderschöne, von Zypressen gesäumte Straßen, atemberaubende Weinberge und kleine, zusammengedrängte Dörfer, die Sie erkunden können.

Die Landschaft ist so schön, dass sie tatsächlich in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde und, nach landläufiger Meinung, das schönste Stück Land Italiens und möglicherweise auch der Welt ist. Ein wahrer Genuss für den Naturliebhaber, verpassen Sie Val D'Orcia auf Ihrer Reise nach Florenz nicht!

Sie kennen all diese Postkarten mit wunderschönen Landschaften und sanften Hügeln, die die Toskana in einer schicken, kursiven Schriftart beschreiben? Wahrscheinlich stammen alle aus Val d'Orcia. Es ist möglich, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin zu gelangen, aber der einfachste Weg, dieses märchenhafte Land zu erreichen, ist ein Auto oder einen privaten Fahrer zu mieten. Das Val d'Orcia bietet wunderschöne, von Zypressen gesäumte Straßen, atemberaubende Weinberge und kleine, zusammengedrängte Dörfer, die Sie erkunden können.

Die Landschaft ist so schön, dass sie tatsächlich in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde und, nach landläufiger Meinung, das schönste Stück Land Italiens und möglicherweise auch der Welt ist.

Chianti

Sie können die Toskana nicht besuchen, ohne etwas von ihrem weltberühmten Wein auszuprobieren. Es gibt viele Orte, um dies in der Region zu tun, aber die bequemste nach Florenz ist bei weitem der wunderbare Chianti. Chianti ist eine 30-minütige Autofahrt von Florenz entfernt und da es so abgelegen ist, müssten Sie ein Auto mieten. Aber wenn Sie einmal den herrlichen Chianti-Wein gekostet haben, werden Sie sehen, warum es sich lohnt! Wenn Sie durch den Chianti fahren, sehen Sie kleine, malerische Städte wie San Casciano, Montespertoli, Gaiole und Panzano sowie alle 5 km Wegweiser für Weinberge. Genießen Sie einen schönen Nachmittag mit einem köstlichen Mittagessen in einem der umliegenden Weinberge.

Montepulciano and Montalcino

Eine weitere für Weinliebhaber, die die reiche Weinbautradition der Toskana erkunden möchten, Montepulciano und Montalcino sind zwei kleine Städte, die Sie nicht verpassen sollten.

Wir nehmen sie zusammen, weil es einfach ist, von einem zum anderen zu kommen, und ihre Größe macht sie perfekt für einen zweitägigen Ausflug von Florenz aus. Es gibt technisch einen Zug nach Montepulciano, aber da der Bahnhof sehr weit von der Stadt entfernt ist, ist die beste Option vielleicht, einen Bus oder ein Auto zu nehmen. Beide Städte sind mittelalterlich und bieten eine wunderschöne Landschaft und kleine, charmante Straßen. Montepulciano macht Vino Nobile di Montepulciano, ein DOCG-rated Wein, der seit dem Mittelalter populär ist.

Arezzo

Eine sehr kurze und geeignete 45-minütige Zugfahrt vom Süden von Florenz, Arezzo ist eine Stadt voller Überraschungen. es ist eine, die viele Besucher vielleicht zugunsten beliebterer Orte wie Siena und Pisa ablehnen, aber wenn Sie nach einer Pause von der Hektik suchen, ist Arezzo die perfekte Wahl für Sie. In den kleinen, verwinkelten Gassen finden Sie wunderbare Restaurants und Cafés sowie Fachgeschäfte, in denen Sie alle Aspekte der italienischen Küche finden können, an denen Sie möglicherweise interessiert sind. Arezzo ist auch reich an historischen Denkmälern, am spektakulärsten die Medici Festung, Kunstmuseum und Kirchen.

San Gimignano

San Gimignano, ein kleines Dorf zwischen Florenz und Siena, ist sehr gut mit Bus und Auto erreichbar. Das Dorf, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, besitzt eindrucksvolle Türme und 14 Turmhäuser, die auf San Gimignanos feudale Vergangenheit hinweisen. Auf dem Höhepunkt ihres Ruhms hatten die Familien in San Gimignano über 70 Turmhäuser.

Ein Treck auf einen der Überlebenden bietet eine wunderschöne Aussicht über die Toskana oder, wenn Sie nicht so gerne klettern, können Sie immer zwischen den schönen mittelalterlichen Straßen spazieren gehen.

Mugello

Dieser Ort hat erstaunliche natürliche Schönheit und charakteristische kleine Städte und Dörfer sind in den Büchern für jeden Abenteuerlustigen genug, um nach Mugello zu wagen. Da es eine sehr ländliche Gegend ist, ist es ein Muss, dorthin zu fahren - es ist auch wirklich die beste Art, die Gegend zu erkunden. Mugello ist ein breites grünes Tal, das vom Fluss Sieve durchquert wird und dann in den Arno mündet. Die Naturlandschaften bieten eine schöne Flucht aus der Stadt und ihre natürlich vielfältige Landschaft ist ein Erlebnis für jeden erfahrenen Abenteurer.

Cinque Terre

Dies ist wahrscheinlich Betrug, weil es ein bisschen weit weg von Florenz ist, da Tagesausflüge gehen - es ist ein zweistündiger Bus oder eine Autofahrt entfernt - aber es ist es zweifellos wert für das Wunder, das Sie erfahren werden. Cinque Terre ist eine berühmte Küstenregion, wo es Klippenhänge und atemberaubende Ausblicke auf das Meer gibt. Es ist eine von der UNESCO gelistete Region, so dass mehr und mehr Gründe für einen Besuch zu einem aufregenden Tagesausflug von Florenz machen.

Wenn Sie Zeit haben, nehmen Sie eine malerische Bootsfahrt von Manarola nach Vernazza, wo Sie die Schönheit der Cinque Terre in vollen Zügen genießen können.

Casentino

Wolltest du schon immer mal in einer Episode von Game of Thrones oder Herr der Ringe sein? Dann klingt Casentino wie der perfekte Ort für Sie. Die schöne Stadt ist mit dem Bus erreichbar, aber wenn Sie sich entscheiden, dort zu fahren, können Sie die Schönheit der Pontassieve genießen, kurz bevor Sie Casentino betreten. Sobald Sie die Stadt betreten haben, werden Sie im hoch aufragenden Schloss Poppi Lust auf ein Schwert haben und in ritterliche Abenteuer eintauchen. Darüber hinaus ist Casentino stolz darauf, authentische toskanische Gerichte zu genießen, die Sie für ein sättigendes, entspannendes Mittagessen und einige der freundlichsten Einheimischen genießen können. Wenn Sie also Lust haben, durch die mittelalterlichen Straßen zu schlendern, werden Sie bestimmt herzlich willkommen geheißen.

Venice

Seien wir ehrlich, da es die meistbesuchte Touristenstadt der Welt ist, würde ein Tagesausflug wahrscheinlich nicht ausreichen, um Venedig in vollen Zügen zu erkunden.

Aber wenn Sie sich danach sehnen und nur einen Vorgeschmack auf die großartige Stadt haben wollen, dann bringt Sie ein praktischer Hochgeschwindigkeitszug aus Florenz direkt dorthin.

Erkunden Sie die romantische Stadt und machen Sie einen Ausflug mit dem berühmten Vaporetto-Transportsystem. Wenn Sie für eine kurze Zeit dort sind, sollten Sie den Markusdom, die Rialtobrücke und den Dogenpalast im klassischen venezianischen Gotikstil bewundern.

Es wird dich nur mit dem Wunsch zurücklassen, für eine andere Zeit mehr zurückzukommen!

Emilia-Romagna und das Ferrari-Museum

Hast du Lust auf das anspruchsvollere Leben und schnelle Autos? Dann ist das Ferrari Museum ein Muss für jeden Autoliebhaber.

Mit dem Bus leicht erreichbar, können Sie die sanften Hügel der Toskana an sich vorbeiziehen sehen, wenn Sie die nicht weniger malerische Region Emilia-Romagna erreichen.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie die kleinen Dörfer und Städte besuchen, um die beste Parmigiana Italiens zu probieren.

Dann begeben Sie sich zum Ferrari Museum, um eine beeindruckende Sammlung neuer Modelle zu sehen und das Leben auf der Überholspur zu erleben. Gegen einen Aufpreis, nehmen Sie vielleicht einen Ferrari oder einen Lamborghini für eine Testfahrt heraus, es wird sicherlich eine Erfahrung sein, die für immer bei Ihnen bleiben wird.

Assisi und Cortona

Beide kleinen Städte sind leicht mit dem Bus von Florenz aus erreichbar und bieten eine einzigartige Gelegenheit für einen Höhepunkt in Italiens religiösem Leben. In Assisi besuchen Sie das Kloster Santa Chiara, die Basilika San Francesco und vielleicht einen Höhepunkt in der Kirche Santa Maria degli Angeli, in der der heilige Franziskus gerne lebte. Danach geht es nach Cortona zu einer wohlverdienten Pause und einem leckeren Mittagessen. Beide Hügelstädte bieten einen herrlichen Blick über die sanften Hügel der Toskana und sind für einen langen Tagesausflug nahe genug.

Reisetipps

Andere Reisetipps

20 Reise-Gadgets 20 Reise-Gadgets, die auf Ihrer nächsten Reise sehr nützlich sein können
Hotel 14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte
Billiger reisen Billiger reisen – 4 Tipps für die Suche nach Reiserabatten

Aktuelle Angebote und Gutscheincodes: