15 Dinge, die man in Bologna machen kann (Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten)

Bologna

Piazza Maggiore

Als zentraler Platz in Bologna liegt die Piazza Maggiore direkt im Zentrum der Stadt und dient als wichtiger historischer Ort. Dieser Platz ist voll mit wichtigen Gebäuden wie dem Pallazo d'Accursio, dem Palazzo del Podesta, der Basilica di San Petronio und dem Palazzo Comunale. Im Nordwesten des Platzes befindet sich die Piazza del Nettuno mit dem berühmten Neptunbrunnen. Bewundern Sie die fantastische Architektur, besuchen Sie die Paläste und Basilika, oder sitzen Sie und genießen Sie ein feines italienisches Essen in einem der Restaurants in den Porticos. Ein fantastisches Gefühl und eine Atmosphäre finden Sie auf der Piazza und Open-Air-Filme und Konzerte finden hier manchmal statt.

San Petronio

Diese immense Struktur steht als die zehntgrößte Kirche der Welt nach Volumen und präsentiert eine dominierende Präsenz im Zentrum der Piazza Maggiore. Die Kirche ist dem heiligen Petronius gewidmet, der eigentlich der Schutzpatron von Bologna ist. Die Kirche hat ein gotisches Design und ist sowohl wegen ihrer Größe als auch wegen ihrer unvollendeten Fassade bekannt. Die ursprünglich 1388 bis 1479 erbaute Kirche wurde nie wirklich fertiggestellt und ihre Frontfassade ist ziemlich bizarr - die untere Hälfte ist mit farbigen Marmorarbeiten verziert, während die obere Hälfte kahl und mit braunem Mauerwerk verkleidet ist. Im Inneren der Kirche fühlt sich wirklich episch - Die großen Ziegelsäulen mit Dekoration verziert scheinen für immer zu strecken und der Hauptaltar zieht Ihre Aufmerksamkeit, wenn Sie den Mittelgang gehen.

The leaning towers of Bologna

Bologna hat tatsächlich ein Paar schiefe Türme, was sehr suspekt ist! Auch da sind zwei! Bologna hat tatsächlich eine Vielzahl von Türmen, aber die beiden großen Beispiele auf der Piazza di Porta Ravegnana sind die legendärsten. Asinelli und Garisenda sind zwei hohe Türme, die nebeneinander stehen und beide nach wichtigen italienischen Familien benannt sind. Asinelli steht auf 97,2m und wurde als Gefängnis und Hochburg genutzt. Garisenda steht nur 48m hoch, hat aber eine extrem auffällige Neigung von 3,2m.

Archiginnasio

Das Archiginnasio, das als eines der wichtigsten Gebäude in Bologna gilt, war einst das Hauptgebäude der Universität von Bologna und beherbergt heute das berühmte Anatomische Theater. Dieses fantastische Gebäude wurde im 16. Jahrhundert erbaut und befindet sich auf der Piazza Galvani. Als ein Stück historischer Architektur ist das Achiginnasio selbst phantastisch, aber das Anatomische Theater ist zweifellos das Herzstück. Dieser kleine Raum wurde komplett in Holz gestaltet und verfügt über eine riesige Menge an Holztäfelungen und geschnitzten Statuen berühmter Ärzte. In der Mitte des Raumes, der von Sitzplattformen umgeben ist, befindet sich ein verzierter anatomischer Tisch. Dies ist der Ort, an dem Universitätsstudenten über die Anatomie des Menschen gelernt und Dissektionen und Demonstrationen von Operationen usw. beobachtet hätten.

Bologna National Gallery

Während einige Galerien Werke aus verschiedenen Ländern zeigen, enthält die Nationalgalerie Bolognas tatsächlich Werke, die mit der Emilianregion und der Stadt verwandt sind. Diese Malereien reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück! Bis ins 18. Jahrhundert. Das Museum ist in zwei Hauptbereiche unterteilt und beherbergt die Accademia Clementina und die Galerie der Akademie der Schönen Künste. Die erste enthält eine Vielzahl von erstaunlichen byzantinischen Malereien aus dem 13. Jahrhundert. Das Museum befindet sich innerhalb des alten Universitätskomplexes, in der Nähe des Stadtzentrums und der wichtigsten Piazza Maggiore.

Bologna Archaeological Museum

Ein schönes Museum im Herzen von Bologna, das Archäologische Museum bietet einen fantastischen Einblick in die Geschichte der Stadt im Laufe der Jahrhunderte. Das Museum liegt an der Piazza Maggiore und ist leicht zugänglich und ein faszinierender Ort für einen Besuch. Das Museum beherbergt eine große Auswahl an Sammlungen und gliedert sich in 9 verschiedene Bereiche, darunter: Prähistorische, etruskische, keltische, griechische, römische, ägyptische und numismatische. Jede Sammlung enthält eine hervorragende Anzeige von verschiedenen Artefakten wie Bronzezeit Werkzeuge, Skelettreste Keramik-, Waffen-, Porzellan- und Marmorstatuen. Aufgrund der großen Sammlung und ihrer Vielfalt konnten Sie Stunden damit verbringen, die Ausstellungen zu bewundern und etwas über die alte Geschichte der Region zu erfahren.

La Piazzola Market

Dieser historische Markt findet seit hunderten von Jahren in Bologna statt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen! Hier finden Sie fast alles von Kleidung, Schuhe, Modeaccessoires, Blumen Keramik und sogar Schmuck. Die Atmosphäre ist erstaunlich, die Einheimischen werden schreien und Sie können all die verschiedenen Lebensmittel, Gewürze und Kreationen und die große Auswahl an Essen auf dem Display riechen. Es befindet sich auf der Piazza dell Agosto im Norden des Stadtzentrums, der Markt hat mehr als 400 Stände und es ist wirklich faszinierend.

Monte della Guardia

Der längste Portikus der Welt führt auf den Monte della Guardia. Dieser bewaldete Hügel bietet eine fantastische Flucht aus der Stadt und erreicht eine Höhe von ca. 300 m. Sie finden den Hügel im Südwesten von Bolongna in unmittelbarer Nähe des Reno Flusses. Spazieren Sie den Portikus entlang und erklimmen Sie die Hänge, um den Gipfel dieses wunderschönen Hügels zu erreichen. Auf der Spitze werden Sie mit einem unvergleichlichen Panoramablick auf Bologna und die umliegenden Regionen begrüßt. Auch die erstaunliche Wallfahrtskirche der Madonna von San Luca thront auf der Spitze des Hügels und ist eine fantastische Kirche für sich allein.

Torre Prendiparte

Im Mittelalter war Bologna einst voll mit hohen, schmalen Steintürmen, leider sind heute nur noch wenige in ihrer ursprünglichen Form und Gestaltung erhalten, darunter der Torre Prendiparte. Dieser besondere Turm wurde im 12. Jahrhundert erbaut und steht auf 59,50 Meter Höhe! Der Turm liegt auf der Piazza Prendiparte, in der Nähe der zwei schiefen Türme und der Piazza Maggiore. Es beherbergt jetzt auch eine Bed & Breakfast-Einrichtung, die ein einzigartiges Erlebnis bietet, aber die Ebenen des Turms sind auch noch offen und Sie können nach oben klettern und dieses wunderbare Gebäude erkunden.

Santuario di Madonna di San Luca

Dies ist eine der ältesten Kirchen in Bologna; Die Wallfahrtskirche Madonna wurde erstmals 1194 geschaffen, aber erst 1765 fertiggestellt! Die Kirche befindet sich auf dem Monte della Guardia und bietet einen herrlichen Blick auf die Stadt Bologna. Es ragt absolut über die Umgebung hinaus, das Hauptgebäude verfügt über eine zentrale Basilika und ist aus einem orange / rosa Material mit schönen grünen Kuppeln geschaffen; Sein Stil gilt als Barock. Im Inneren zeigt das Heiligtum eine Fülle von fantastischen Verzierungen und detaillierten Fresken, die wichtige religiöse Szenen darstellen, außerdem gibt es auch eine Ikone der Jungfrau Maria, die angeblich vom Evangelisten Lukas gemalt wurde.

Oratory of Buttuti

Diese kleine Kapelle befindet sich in der Kirche von Santa Maria della Vita und zeichnet sich durch eine enorme Menge an Design und Dekoration aus und ist einer der selten gesehenen Funde in Bologna - viele Menschen vergessen einfach, dass es dort ist. Das Oratorium wurde 1604 erbaut und wurde von Floriano Ambrosini entworfen. Im Inneren des Oratoriums gibt es eine Vielzahl von Skulpturen, darunter Statuen von St. Proculus und St. Petronius, und auch eine Vielzahl von schönen Fresken. Wenn Sie den Kopf nach hinten neigen, zeigt Ihnen die Decke eine atemberaubende Darstellung des Aufstiegs von Madonna, und an den Wänden finden Sie eine andere religiöse Ikonographie.

St. Stephen Basilica

Dieser historische religiöse Komplex befindet sich auf der Piazza Santo Stefano und verfügt über viele verschiedene Gebäude, darunter die Kirche St. Johannes der Täufer, die Kirche des Heiligen Grabes und der Hof von Pilatus. Wenn Sie durch die erste Kirche gehen, denken Sie vielleicht, dass es nur ein Gebäude ist, aber wenn Sie in den Hauptgewölbe eintreten, können Sie die verschiedenen Gebäude sehen. Jede Kirche hat ihren eigenen Charakter, Design und Kunstwerke und es gibt auch ein kostenloses Museum, das historische Informationen über den Komplex enthält.

Museo per la Memoria di Ustica

Eine leicht eindringliche und düstere Attraktion, aber dennoch ein wichtiger Teil der Geschichte von Bologna - Das Museum für die Erinnerung an Ustica ist der schicksalhaften Katastrophe von Ustica gewidmet. Im Jahr 1980 wurde eine Douglas DC-9 mit 81 Passagieren, die nach Palermo fuhr, in Stücke gerissen und zerschmettert, wobei alle Menschen an Bord getötet wurden. Diese Katastrophe bleibt ein echtes Mysterium und die Ursache des Absturzes wird immer noch untersucht und diskutiert, aber es ist immer noch entsetzlich. In diesem Museum können Sie die rekonstruierten Überreste des DC-9-Platzes zusammen mit einer Sammlung von Fotos und Besitztümern der unglücklichen Opfer sehen. Dieses Museum ist geschmackvoll eingerichtet und erlaubt es Ihnen, denjenigen, die während der Katastrophe von Ustica ums Leben gekommen sind, Tribut zu zollen, sehr traurig.

Erkunden Sie die Porticoes

Bologna ist berühmt für seine umfangreiche Portico - Ein Portico ist im Wesentlichen ein teilweise geschlossener Gang, der mit Bögen und Säulen ausgekleidet ist. Als Bologna als Universitätsstadt wuchs, nahm auch die Anzahl der Porticos in der Stadt zu. Es wird berichtet, dass Sie innerhalb der Grenzen des Stadtzentrums durch 40 km Korridore gehen können. Es gibt zahlreiche verschiedene Porticos, die in der Stadt verstreut sind, aber die berühmtesten sind der Bogen von Bonaccorsi und der Weg, der zur Wallfahrtskirche der Madonna di San Luca führt. Spazieren Sie durch die Arkaden und bewundern Sie die erstaunliche antike Architektur.

Probieren Sie ein lokales Gericht von Tortellini

Tortellini ist eine der beliebtesten traditionellen italienischen Speisen in Bologna und die meisten lokalen Restaurants servieren dieses verlockende Gericht. Traditionell werden Tellellini ringförmige Teigwaren mit verschiedenen Füllungen wie Schweinefleisch, Schinken und Käse gefüllt und in Form von Hühner- oder Rinderbrühe serviert. Geheimnis und Intrigen umgeben die Ursprünge dieses Essens, aber Bologna gilt als einer der besten Orte, um ein authentisches Tortellini Gericht zu erleben. Ziehen Sie in Betracht, eines der Restaurants in der Umgebung der Piazza Maggoire zu besuchen, oder gehen Sie die Seitenstraßen entlang, um ein lokales Lokal zu finden, das nicht auf Touristen ausgerichtet ist.

Reisetipps

Andere Reisetipps

20 Reise-Gadgets 20 Reise-Gadgets, die auf Ihrer nächsten Reise sehr nützlich sein können
Hotel 14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte
Billiger reisen Billiger reisen – 4 Tipps für die Suche nach Reiserabatten

Aktuelle Angebote und Gutscheincodes: