8 Reisetipps für die Inselgruppe der Azoren

Azoren

Urlaub auf den Azoren bedeutet auch, Urlaub auf bis zu 9 Inseln machen zu können. Die Inselgruppe gehört zu Portugal und wir stellen Ihnen 8 Tipps vor, damit Ihr Urlaub in Europa entspannend und spannend wird.

Die Ananas- & Tee-Plantage auf Sao Miguel

Sao Miguel hat nicht umsonst den Beinamen „Grüne Insel“ erhalten. Die Ananasplantage in Faja de Baixo ist die einzige Plantage in Europa. Dort kann man den Ananassen, die nur vom Sonnenlicht gewärmt werden, beim Wachsen zusehen und natürlich auch Ananas-Produkte wie Likör und Weiteres im dazugehörigen Shop kaufen.

Die Teeplantage befindet sich in Gorreana und es werden auf ihr Grüner sowie Schwarzer Tee hergestellt. Zur Herstellung werden noch alte Maschinen genutzt und man kann einiges über die Teeherstellung lernen. Auch hier gibt es einen Shop, in dem man die Tees probieren und kaufen kann.

Die Blumeninsel Flores für Blumenliebhaber

Die Insel wurde als Biosphärenreservat der UNESCO ausgewiesen, und dies aufgrund der vielfältigen Pflanzen und Blumen, die dort wachsen.

Auf einem ausgewiesenen Wanderweg lässt sich die Natur von Flores (auf Deutsch Blume) bewundern und ist ein kleines Paradies für Fotografen. Wunderschön sind auch die unzähligen Seen und Wasserfälle, die für viel Entspannung beim Urlaub auf den Azoren sorgen. Auch das Inselmuseum Museu das Flores in Santa Cruz das Flores, das in einem alten Franziskaner-Kloster beheimatet ist, ist immer ein Besuch wert.

Mit Delfinen vor den Küsten Picos Schwimmen

In Pico kann man die Meeressäugetiere ganz nah erleben. Im Meer mit den Delfinen schwimmen oder besser gesagt Schnorcheln ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die frei lebenden und wilden Tiere sind hierbei ganz in ihrer Natur und zeigen sich dennoch gerne den Touristen.

Ein Ausflug dauert circa 3-4 Stunden und man kann dabei verschiedene Delfinarten sehen wie den Großen Tümmler oder den Gewöhnlichen Delfin.

Wenn es Ihnen reicht, die wilden Meerestiere von der Ferne zu sehen, lohnt sich vielleicht auch eine Tour, um Wale zu beobachten, oder sie kombinieren einfach beides zusammen. Auch für Kinder immer ein besonderes Erlebnis.

Schluchtenwandern und Canoying auf den Azoren

Die besondere Art, eine Schlucht zu erkunden, bietet sich vor allem auf den Azoren. Hier gibt es unter anderem auf Flores wunderbare Bedingungen, um diese Sportart auszuüben.

Je nach Tour ändert sich auch die Schwierigkeit, sodass auch Anfänger durchaus Gefallen am Canoying in den Azoren finden können. Für Profis und Kenner ist natürlich das Azorengebiet ein wunderschöner Ort, um der besonderen Sportart näherzukommen. Vor allem in Flores gibt es wunderschöne Strecken und Routen, die sehr vielfältig sind.

Mit Blick von oben mit Gleitschirmfliegen auf den Azoren

Auf den Azoren vor allem auf Faia und São Miguel gibt es Anbieter, bei denen man das Gleitschirmfliegen lernen kann. Wer es schon kann, wird es sich nicht nehmen lassen, das Gleitschirmfliegen auf den Azoren in seinem Inselurlaub zu genießen.

Die örtlichen Gegebenheiten laden regelrecht ein, über die Azoren zu schweben. Aber auch Kletterer und Wanderer finden auf São Miguel viele Wege und Strecken, die sich erkunden lassen. Die Inseln der Azoren sind für Aktivurlauber einfach ein Muss.

Wandern im Botanischen Garten Terra Nostra

Das ganze Jahr über kann man im Terra Nostra Garden wunderschöne Routen abgehen. Im Park finden sich vor allem einheimische Pflanzen, aber auch andere Exoten können dort besichtigt werden.

Der Park Terra Nostra ist weit über 200 Jahre alt und beherbergt auch durchaus auch solch alte Bäume. Zudem finden sich circa 300 Farnarten und 85 Cycadales-Arten im Park. Mit stetigen Erweiterungen werden im Botanischen Garten auch weiter Pflanzen und Pflanzenarten angesiedelt und sie laden ein, sich einmal nur der Natur hinzugeben und die Schönheit einfach nur zu genießen.

Weltkulturerbe Angra do Heroísmo auf Terceira

Bereits 1983 wurde die Stadt auf die UNESCO‑Weltkulturerbe‑Liste gesetzt. Hier ist es vor allem die Altstadt mit der berühmten Kathedrale sowie die Parkanlage Jardim Público, der mit Springbrunnen und einer bezaubernden Bauart zum Verweilen einlädt.

Ein Rundgang durch Angra do Heroísmo ist beim Urlaub einfach ein Muss, da man hier wunderbar durch die Altstadt schlendern und wunderschöne alte Bauten, aber auch moderne Gebäude erblicken kann.

Feine Sandstrände Santa Maria genießen

Bereits Roland Kaiser besang die „schneeweißen Strände“ von Santa Maria. Und die Strände sind auch eine einzigartige Schönheit, die selten überlaufen sind. Die Wellen haben es dafür in sich und Tauchen sollte hier nur, wer es auch wirklich kann.

Oft finden sich kleine Buchten, die man fast für sich alleine hat. Santa Maria gilt als älteste Insel der Azoren noch als Geheimtipp, aber viele Urlauber genießen die Ruhe und die Entspannung bereits auf der Insel.

Wenige touristische Attraktionen gibt es dort zu entdecken, die oftmals noch günstig oder sogar kostenlos sind. Auch Wanderer kommen durchaus auf ihre Kosten auf der kleinen und stillen Insel Santa Maria.

Reisetipps

Andere Reisetipps

20 Reise-Gadgets 20 Reise-Gadgets, die auf Ihrer nächsten Reise sehr nützlich sein können
Hotel 14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte
Billiger reisen Billiger reisen – 4 Tipps für die Suche nach Reiserabatten

Aktuelle Angebote und Gutscheincodes: