14 Dinge die man als Tourist in New York City tun kann (Sehenswürdigkeiten und Attraktionen)

Erleben Sie das Treiben auf dem Times Square

Der Times Square, mit all seinen farbenfrohen, erleuchteten Billboards und dem ständigen Treiben der Leute, ist einfach etwas das Sie während Ihrem New York Besuch auf keinen Fall verpassen dürfen. Neben Attraktionen wie der Freiheitsstaue und dem Empire State Building, ist der Times Square zum Symbol New Yorks geworden und es ist schwer sich nicht davon beeindrucken zu lassen was dieser Ort hier zu bieten hat. Wenn Sie den Times Square besuchen, dann gibt es von der Broadway-Unterhaltung bis hin zum Shopping viel zu tun. Unter anderem findet man hier Hersheys Schokoladengeschäft, Madame Tussauds, den Disney Store, sowie eine Reihe an anderen Geschäften von weltbekannten Marken.

Besuchen Sie das National September 11 Memorial & Museum

Die meisten Leute die in den frühen 2000er gelebt haben erinnern sich an die Attacke auf die Twin Towers des World Trade Centers am 11. September 2001. An der Stelle, auf der die Twin Towers einst standen, befindet sich jetzt eine Gedenkstätte die aus zwei großen Löchern besteht. Entlang der Seiten läuft Wasser und ein Geländer, darum herum sind alle Namen derer eingraviert, die während der Attacke ums Leben gekommen sind. Im Mai 2014 wurde dies zu einem Museum in dem, unter anderem, Objekte wie Fahrzeuge, Kleidung und Trümmer der Attacke ausgestellt werden. Die Gedenkstätte ist nicht nur den Attacken vom 11. September 2011 gewidmet, sondern auch dem Sprengstoffattentat des World Trade Centers im Jahre 1993.

Shoppen Sie bei Century 21

Ob Sie nun nach Kleidung für den Alltag oder ausgefallener Kleidung suchen, die Preise in den Vereinigten Staaten sind normalerweise deutlich geringer als die zuhause in Europa. Für all jene, die nicht Stunden mit Shoppen verbringen möchten, sondern ein richtig großes Kaufhaus sehen möchten, für den gibt es extrem große Kaufhäuser in New York. Eine der größeren Ketten mit einer großen Auswahl an Kleidung ist Century 21. Hier finden Sie Kleidung für Frauen, Männer und Kinder von sehr bekannten bis hin zu weniger bekannten Marken, zu richtig guten Preisen. Eines der größten Century 21 Geschäfte befindet sich am Ground Zero in Manhattan. Dort gibt es insgesamt sechs Stöcke vollgepackt mit Kleidung, Schuhen und Accessoires. Wenn Sie als Familie gern einige Kleidung aus den Vereinigten Staaten mit nach Hause nehmen möchten, dann öffnen Sie einfach Ihren Geldbeutel und gehen Sie im Century 21 shoppen.

Besuchen Sie einen Flohmarkt

Wenn Sie sich zuhause gerne auf Flohmärkten aufhalten, dann verpassen Sie nicht die Möglichkeit dies auch in New York zu tun. Einen Flohmarkt im Ausland zu besuchen ist normalerweise ein sehr exotisches Erlebnis und bietet Ihnen manchmal Dinge zum Kauf an, die sich stark von den Dingen unterscheiden die man normalerweise in seiner Garage vorfindet. In New York gibt es verschiedene „Flea Markets“ und diese haben alle gemeinsam, dass sie viele einzigartige und aufregende Dinge zum Kauf anbieten. Zwei der Hauptmärkte sind der Brooklyn Flea und der Greenflea auf denen sich normalerweise bis zu hundert verschiedene Verkäufer tummeln. Der Brooklyn Flea ist von Samstag bis Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Der Greenflea ist ebenfalls von 10 Uhr am Wochenende geöffnet, schließt allerdings bereits eine halbe Stunde früher um 17:30 Uhr. Online können Sie weitere Informationen zu den verschiedenen New Yorker Flohmärkten finden.

Besuchen Sie das Museum des bewegten Bildes

Ein sehr beliebtes Museum bei New Yorkern und Touristen gleichermaßen ist das Museum oft he Moving Image. Wie der Name bereits verspricht dreht sich hier alles um das bewegte Bild und seine Geschichte. Neben anderen Dingen gibt es hier Ausstellungen zum Live-Fernsehen, Videos, Musikvideos, Cartoons und Videospiele. Der Fokus liegt hierbei mehr auf dem tatsächlichen Prozess der Produktion dieser bewegten Bilder, mit allem was dazu gehört wie beispielsweise Lizenzierung und Marketing, sowie Makeup und Requisiten. Das Museum steckt voller interaktiver Aktivitäten, Spiele und viele andere Dinge die perfekt für die ganze Familie sind. Das Museum of the Moving Image ist sehr interessant und faszinierend und wird Sie für mehrere Stunden beschäftigen.

Entspannen Sie im Grün des New York Botanical Garden

Nachdem Sie sich lange durch Manhattans Treiben bewegt haben, könnten Sie sich nach etwas Entspannung im Grünen sehnen und sich etwas von den zentralen Teilen New Yorks hinweg bewegen. Einer der Orte an dem Sie sich zwischen Pflanzen und Blumen entspannen können, ist der New York Botanical Garden. Der botanische Garten befindet sich in der Bronx auf dem Southern Boulevard. Der Ort hier ist über hundert Hektar groß und besitzt über eine Million lebender Pflanzen. Außerdem lassen sich hier im botanischen Garten auch einige der führenden Laboratorien der Vereinigten Staaten, unter anderem das Pharmaunternehmen Pfizer, finden. Die verschiedenen Umgebungen die sie hier bei einem Spaziergang vorfinden werden unterscheiden sich stark voneinander. Es gibt hier so viel über die verschiedenen Pflanzen und deren Wichtigkeit in der Geschichte zu sehen und zu lernen.

Sehen Sie sich auf Ellis Island an worauf die Europäer gestoßen sind, die in die USA auswanderten

Die Meisten kennen wahrscheinlich die große Emigration von Europa in die Vereinigten Staaten während des 19. und 20. Jahrhunderts und haben wahrscheinlich schon Bücher und Geschichten über die Menschen gelesen, die damals ihre Heimat Europa verlassen hatten um auf der anderen Seite des Atlantik ein neues Leben zu starten. Über fünfzig Millionen Europäer insgesamt emigrierten in die Vereinigten Staaten. Wenn Sie ein besseres Verständnis darüber haben möchten, auf welche Umgebung diese Leute stießen, als sie nach Amerika kamen, und mehr über die große Emigration in die Vereinigten Staaten im 19. und 20. Jahrhundert lernen möchten, dann verpassen Sie es nicht Ellis Island zu besuchen. Am alten Ankunftsort auf Ellis Island kamen viele der Emigranten mit dem Boot vom Atlantik zwischen 1892 und 1954 an. Hier können Sie Bilder und Geschichten all der Menschen betrachten die das Gebäude passiert hatten, bevor sie entweder weiter ins Land vordrangen oder aufgrund von chronischen Krankheiten zurückgeschickt wurden. Um Ellis Island zu erreichen, können Sie eines der Boote nehmen, die regelmäßig von Manhattan abfahren.

Treffen Sie auf Stars aus der ganzen Welt

In New York halten sich immer viele Stars auf und wenn Sie Glück haben, dann treffen Sie sogar auf einen in den Straßen. Wenn Sie jedoch auf Nummer Sicher gehen möchten, dass Sie auch garantiert auf eine große Zahl von Stars treffen werden und um absolut sicher zu sein, dass sie auch bereits sind für ein Foto mit Ihnen zu posieren, dann sollten Sie das Wachsmuseum Madame Tussauds besuchen. Obwohl Sie womöglich bereits das Madame Tussauds in London oder anderswo besucht haben, gibt es hier einige neue Gesichter mit denen Sie Bekanntschaft machen können. Sie finden hier bekannte Leute wie Britney Spears, George W. Bush und Jack Sparrow. Zusätzlich zu all den Wachsfiguren können Sie sich Filme in 4D ansehen.

Unterhaltung am Rockefeller

Im Zentrum befindet sich eines der wichtigsten nationalen und historischen Wahrzeichen New Yorks, das Rockefeller Center. Das Rockefeller Center ist wie eine kleine eigene Stad im großen New York und beinhaltet insgesamt einundzwanzig Gebäude. Hier gibt es vieles das die Besucher unterhält, einschließlich Kinos, Geschäfte und Restaurants. Im Winter können Sie hier den klassischen großen Weihnachtsbaum vorfinden und die Eisbahn, die hier jedes Jahr aufgebaut wird. Wenn Sie das Rockefeller Center besuchen, dann sollten Sie sich nicht wundern, wenn Sie dort auf eine TV Aufzeichnung treffen, da die großen US-Fernsehnetzwerke hier oft Aufzeichnungen machen. Neben Shoppen, Kino und Restaurants können Sie hier auch viele andere interessante Dinge finden. Unter anderem gibt es hier das FDNY (Fire Department, City of New York), mit der sogenannten FDNY Fire Zone, wo Sie mehr über Brandschutz und die Feuerwehr lernen können. Falls Sie Kinder haben, dann nehmen Sie diese mit in die FDNY Fire Zone – sie werden dort die Möglichkeit haben echte Feuerwehrmänner zu treffen und sich mit zahlreichen interaktiven Ausstellungen zu unterhalten.

Modegeschichte im Fashion Institute of Technology Museum

Wenn Sie an Kleidung und Mode interessiert sind, dann sollten Sie garantiert das Fashion Institute of Technology (FIT) Museum besuchen. Wie der Name vermuten lässt gehört dieses Museum zur University Fashion Institute of Technology (FIT) und die zahlreichen Ausstellungen im Museum werden von Studenten organisiert. Die Präsentationen beinhalten hauptsächlich Textilien, Kleidung und Accessoires aus verschiedenen Zeitepochen. Die Dauerausstellung im Museum beinhaltet insgesamt 50.000 verschiedene Kleidungsgegenstände und Accessoires ab dem 18. Jahrhundert. Es gibt drei Bereiche mit sich ständig änderndem Inhalt zu entdecken. Planen Sie also mindestens eine Stunde ein um sich dieses faszinierende Museum anzusehen. Der Eintritt ist komplett kostenlos.

Nehmen Sie an einer Führung in der Brooklyn Brewery teil

Sie wissen darüber wahrscheinlich noch gar nicht Bescheid, aber selbst gebrautes Bier aus der Brooklyn Brewery ist in Nordeuropa extrem beliebt und es ist eine Tatsache, dass Schweden hier, nach New York, die zweithöchsten Verkaufszahlen hat. Das Bier aus Brooklyn wird in Schweden mehr getrunken als beispielsweise in Washington und Boston. Ob Sie nun ein Bier Fan sind oder nicht, es könnte für Sie dennoch sehr interessant sein die Brauerei in Brooklyn zu besuchen und an einer Führung teilzunehmen um den Prozess des Bierbrauens kennenzulernen. Die Führungen sind kostenlos und finden am Samstag- und Sonntagnachmittag statt. Wenn Sie an Nachmittagen am Wochenende etwas anderes vorhaben, dann können Sie auch am Freitag und Samstagabend vorbei schauen und stattdessen an der „Happy Hour“ und verschiedenen Verkostungen der Brauerei teilnehmen.

Laufen Sie die The Highline entlang

Es ist nicht leicht längere Wege in New York zurück zu legen ohne ständig an Ampeln warten zu müssen. Neben dem Central Park bietet die Stadt nur ein Paar Orte die eine Möglichkeit für längere Läufe bietet ohne ständig stoppen zu müssen. Die Highline ist mit dem Central Park eine der Attraktionen die es möglich machen lange ohne Hindernisse zu laufen. The Highline ist eine alte Bahnstrecke die früher dafür verwendet wurde den Zug aus den Industriegebieten der Stadt zu bewegen und ist nun ein langer Park voller Pflanzen und künstlerischen Werken. Die Highline ist circa 2,3 Kilometer lang und entlang der Promenade können Sie über dreihundert Pflanzenarten, Wasserfontänen, Ausstellungen die Natur und Kunst verbinden, großartige Ausblicke auf New York und an einigen Stellen auch einen Ausblick auf den Hudson River erhaschen.

Machen Sie eine andere Erfahrung mit Mission Escape Games

Online gibt es zahlreiche Webservices bei denen Besucher und Touristen Rezensionen über zahlreiche Attraktionen und besuchte Orte hinterlassen können. Eine der New York Attraktionen die hier besonders gut aufgestellt ist sind die Mission Escape Games. Mission Escape Games sind wie ein großes Puzzle bei dem man in der Gruppe zusammenarbeitet um Aufgaben zu lösen und logisch zu denken um den vorgegebenen Pfad zu bewältigen. Sie erhalten dabei Hinweise und Codes die Sie zur Auflösung der verschiedenen Schritte benötigen um zu fliehen bevor die Zeit abgelaufen ist. Sie können entweder als große Gruppe kommen, die Aufgaben alleine bewältigen oder Sie können mit anderen Besuchern zu einer Gruppe zusammengeschlossen werden. Mission Escape Games ist eine wirklich lustige Aktivität die sich von allen anderen Dingen unterschiedet, die man normalerweise bei einem Besuch in einer Großstadt unternimmt und wird womöglich sogar zu ihrem Highlight werden.

Sehen Sie sich ein Spiel der New York Yankees an

Es besteht kein Zweifel daran, dass Baseball nicht gerade beliebt in Europa ist. Wahrscheinlich nur tausend Europäer haben sich jemals hingesetzt und sich ein Baseballspiel im Fernsehen angesehen. In den Vereinigten Staaten ist das genau anders herum. Baseball ist hier ein sehr beliebter Sport der entweder Live oder gemütlich im Wohnzimmer geschaut wird. Wenn Sie New York besuchen, dann ist das eine großartige Möglichkeit diesen Sport auszuprobieren und ihn einmal selbst live in einer großen Arena mitzuerleben. Die New York Yankees sind eines der beliebtesten und größten Amerikanischen Baseball Teams und ein Spiel zu sehen ist etwas wovon viele Amerikaner nur träumen können. Die Spiele werden im Yankee Stadion abgehalten, das bis zu 50.000 Zuschauer fasst. Während eines Spiels herrscht hier oft eine wirklich großartige Atmosphäre. Es ist wirklich ein einmaliges Erlebnis im Stadion zu sitzen, ein Baseballspiel anzusehen und ein paar Hot Dogs und andere Leckereien mit tausenden Amerikanern zu genießen. Tickets können online gebucht werden und es ist auch keine schlechte Idee bereits alles zu buchen bevor man Europa verlässt.