15 Tipps für Touristen Aktivitäten in Liverpool (Besichtigung und Sehenswürdigkeiten)

Besuchen Sie das Museum of Liverpool

Ein guter Ausgangspunkt, um seinen Liverpool-Aufenthalt einzuleiten, ist das Museum of Liverpool. In diesem Museum können Sie am meisten über Liverpool und all das Einzigartige, mit dem die Stadt einen Beitrag für die Welt geliefert hat, erfahren. Der Fokus liegt vor allem darauf, wie Sport und Kreativität die Stadt geformt haben. Das Museum ist für jedes Alter geeignet und es gibt eine Menge Dinge, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder zu sehen und zu tun. Unter anderem können Sie die Szene, in der John Lennon und Paul McCartney sich zum ersten Mal trafen, eine der ersten Eisenbahnen der Welt, Fußballbilder von der Geschichte des FC Liverpool, eine große Skulptur vom berühmten Liverbird sowie vieles mehr sehen. Außerdem gibt es hier 360°-Filme über die Beatles und den Fußball in Liverpool.

Gehen Sie auf die Magical Mystery Tour

Für denjenigen, der sich für das Leben der Beatles und deren vier Mitglieder in Liverpool interessiert, wird eine so genannte Magical Mystery Tour veranstaltet. Während dieser Tour können Sie durch Liverpool reisen und unterschiedliche Plätze besuchen, an denen die Mitglieder der Beatles Teile ihres Lebens verbracht haben. Unter anderem können Sie die Geburtsorte und Schulen, auf die sie gingen und deren Zuhause besuchen. Die Touren werden von Reiseführern durchgeführt, welche die ganze Zeit über die verschiedenen Orte berichten, die Sie besuchen. Magical Mystery Tour kann sehr wohl eine Ihrer Lieblingsattraktionen in Liverpool werden, vor allem, wenn Sie ein großer Fan von The Beatles sind.

Besuchen Sie China Town

Genau so wie viele andere Großstädte der Welt, hat auch Liverpool ein Viertel, das vollständig von China beeinflusst wird. China Town in Liverpool ist tatsächlich Europas ältestes. Die ersten Chinesen ließen sich hier bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts nieder. Außerdem einzigartig an Liverpools China Town ist der Eingang zum Stadtviertel, der von einem großen chinesischen Torbogen geziert wird. Dieser Torbogen erhielt Liverpool als Geschenk von seiner Partnerstadt Shanghai im Jahre 2000 und er ist der größte, den es außerhalb der Grenzen Chinas gibt. Als Besucher in diesem exotischen Stadtviertel können Sie in den kleinen Geschäften rundlaufen oder in verschiedenen Restaurants essen. Die Preise für Essen sind oft niedriger als in den übrigen Stadtvierteln und ein nettes Abendessen braucht kein großes Loch im Geldbeutel zu hinterlassen.

Sehen Sie sich die schöne Kathedrale von Liverpool an

Liverpool Cathedral ist eine wunderschöne Kirche im Zentrum von Liverpool. Sie ist Englands größte und die größte anglikanische Kirche der Welt. Die Kirche wurde vom Ingenieur Sir Gilles Gilbert Scott gebaut, der ebenfalls der Mann hinter dem roten Telefonkiosk und der Bankside Power Station in London (heute Tate Modern) steckt. Wenn Sie die Liverpool Cathedral besuchen, gibt es eine Anzahl Dinge zu bemerken. Unter anderem ist die Kirchglocke, die drittgrößte der Welt ist und die Orgel der Kirche ist mit ihren 9765 Pfeifen eine der größten der Welt. Als Besucher können Sie einen 10 Minuten langen planetarischen Film über die Kirche sehen, aber Sie haben auch die Möglichkeit, den 101 Meter hohen Kirchturm zu besteigen, um so eine schöne Sicht auf Liverpool und seine Umgebung zu erhalten.

Erkunden Sie Anfield und besuchen Sie das Museum des FC Liverpool

Falls es Ihnen nicht gelingt, ein Ticket für eines der Spiele des FC Liverpool zu ergattern oder wenn Sie nur zusätzlich mehr über den FC Liverpool erfahren wollen, dann sollten Sie die Arena Anfield an den Tagen Besuchen, an denen es keine Spiele gibt. Besucher bekommen die Möglichkeit, im Stadion rundzulaufen sowie das eigene Museum des FC Liverpool zu besuchen. Derjenige, der sich für einen Sparziergang durch das Stadion entschieden hat, wird die Pressebereiche, den Spieltunnel mit dem klassischen „This is Anfield“-Schild, eine große Anzahl von Tribünen, den Unterscheid zwischen dem Umkleideraum einer Auswärtsmannschaft und des FC Liverpool sowie vieles mehr sehen. Im Fußballmuseum in der Anfield Arena können Sie verschiedene Teile der 120 Jahre langen Geschichte des FC Liverpool, als einer der weltbesten Fußballmannschaften, sehen. Das Museum ist voller Bilder, Filmclips, Erzählungen, unterschiedlicher Spielepullis und anderer interessanter Dinge. Außerdem können Sie sich eine 40-minütige Erzählung von Phil Thompson darüber anhören, wie es ist, ein Fan, Spieler, Mannschaftskapitän, Co-Trainer und Haupttrainer des FC Liverpool zu sein. Das Museum bietet auch mehrere Aktivitäten für Kinder mit unter anderem verschiedenen interaktiven Fußballspielen an. Haben Sie Hunger oder Durst auf Kaffee, dann gibt es auch das Boot Room Sports Café, wo Sie sich hinsetzen und wieder Energie tanken können.

Flanieren Sie am Crosby Beach

Wenn sie den Stress der Großstadt in Liverpool satt sind, können Sie einfach südlich oder nördlich zum Strand gehen, um sich ein wenig an einem der Strände in der Nähe zu entspannen. Der vielleicht populärste Strand ist Crosby Beach, der ein klein wenig nördlich des Zentrums von Liverpool liegt. Hier können Sie in einer schönen Umgebung in Meeres Nähe auf dem Strand umherwandern und die britische Seeluft einatmen. Etwas Einzigartiges am Crosby Beach, das Sie nicht verpassen dürfen näher zu betrachten, sind all die Skulpturen, die entlang des Strandes platziert wurden.

Klettern Sie im Awesome Walls Climbing Centre

Für diejenigen, die Abenteuersport und Adrenalinkicks mögen, gibt es das Awesome Walls Climbing Centre in Liverpool. Dies ist ein Klettercenter, zu dem Sie gehen können, um sich am Klettern zu versuchen. Ob Sie nun schon mal geklettert haben oder nicht, Sie sind willkommen im Awesome Walls Climbing Centre und es gibt viele Kletterwände mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Auch jüngere Kinder können klettern kommen und mögen es für gewöhnlich, sich beim Klettern an den Wänden durchzuschlagen. Es gibt vor Ort Lehrer und die Sicherheit ist hoch.

Entspannen Sie sich im schönen Calderstones Park

Calderstones Park ist einer der schönsten Parks von Liverpool, der südlich der zentralen Stadtteile liegt. Hier gibt es alles, was Sie sich von einem Park mit großen Grünanlagen wünschen können: Schöne Pflanzen und Blumen, majestätische Bäume und ein ruhiger See. Außerdem gibt es hier auch Tennisfelder und einen Kinderspielplatz. Calderstones Park ist ein ausgezeichneter Ort für einen Besuch, wenn Sie merken, dass es Zeit ist, dem Zentrum von Liverpool zu entfliehen, um stattdessen in einer schönen und friedvollen Umgebung umherzustreifen.

Machen Sie ein Wassererlebnis im Liverpool Watersports Centre

Circa 15 Minuten zu Fuß vom Albert Dock im Hafen von Liverpool liegt das Liverpool Watersports Centre. Dies ist ein Sportcenter, das sich vor allem auf Wassersportarten konzentriert und Sie können als Besucher mehrere verschiedene Aktivitäten auf dem Wasser ausprobieren. Hier können Sie die Chance ergreifen, zu segeln, zu windsurfen, mit einem Hochgeschwindigkeitsboot, auf einem Paddelbrett, mit einem Kanu, mit einem Kajak und vielem mehr zu fahren. Wer will, kann auch schwimmen. Sind Sie mit der ganzen Familie unterwegs, dann kann ein Besuch im Center sehr erfolgreich werden. Unabhängig vom Alter kann man eine Aktivität zum Ausprobieren finden.

Spielen Sie Minigolf in einer Dschungelumgebung

Wenn Sie eine Stunde oder zwei übrig haben und schnell etwas zu tun finden wollen, dann können Sie den Jungle Rumble Adventure Golf besuchen, um ein richtig spaßiges und außergewöhnliches Minigolferlebnis zu machen. Das Einzigartige an diesem Ort ist, dass die Umgebung um die Minigolfbahnen herum vollständig vom Dschungel beeinflusst ist. Die Wärme ist hochgeschraubt, um dieselbe Temperatur wie im Dschungel zu bekommen und auf den Golfbahnen gibt es alles Mögliche von exotischen Gewächsen bis zu Vulkanen und Tempelruinen. Es gibt zwei 18-Löcherbahnen und unabhängig vom Alter kann man zum Spielen kommen. Öffnungszeiten sind 10:00 – 23:00 an allen Wochentagen.

Vergnügen Sie sich im Albert Dock

Das Albert Dock ist ein großer Hafenkomplex in Liverpool, der aus mehreren historischen Gebäuden und Lagerhäusern besteht. Die Umgebung steht auch auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste und hat die meisten Grade 1-gelisteten Gebäude von ganz England. Grade 1 ist die höchste Bezeichnung, die ein Gebäude erhalten kann und beinhaltet, dass dieses von besonders großem nationalem, architektonischem und kulturellem Interesse ist. Die ganze Umgebung ist voll mit unterschiedlichen Attraktionen sowie Geschäften, Restaurants, Bars und Cafés. Mehrere von Liverpools bekannteste Museen liegen im Albert Dock und so gibt es unter anderem die Beatles Story, das International Slavery Museum, das Merseyside Maritime Museum und Tate Liverpool.

Die Beatles Story

Mit der großen Popularität der Beatles in der Welt herrscht dann kein Zweifel darüber, dass das mit Abstand populärste Museum von Liverpool jenes ist, das die Geschichte darüber erzählt, wie die sehr bekannte Band gegründet wurde. In der Beatles Story können Sie die Geschichte darüber verfolgen, wie es Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison gelang ihren großen Erfolg mit The Beatles zu erreichen. Als Besucher können Sie das Studio sehen, in dem die Beatles ihre erste Platte aufnahmen. Außerdem zu sehen: George Harrisons erste Gitarre, Plattensammlungen und andere interessante Dinge. Wenn Sie wollen, gibt es auch die Möglichkeit, sich ein Beatles-Souvenir vom Museumsladen zu kaufen.

International Slavery Museum

Eines der dunkelsten Kapitel in der europäischen Geschichte ist jenes, das vom Sklavenhandeln zwischen Europa, Afrika und Amerika handelt. Im International Slavery Museum gibt es eine Menge darüber zu lernen, wie der Sklavenhandel ablief und welche Rolle Liverpool darin hatte. Die verschiedenen Abteilungen im Museum berichten schon über den Fakt, wie es den Sklaven erging, bevor sie in Westafrika gefangengenommen wurden und deren schwerem Leben auf den Plantagen in den USA, bis hin zum Fakt, wie dies die Wirtschaft von Liverpool beeinflusste. Es gibt auch mehrere Ausstellungen, die zeigen, wie der Sklavenhandel noch heute andauert, jedoch aber in einer anderen Form, wie Menschenhandel, Zwangs- oder Kinderarbeit.

Merseyside Maritime Museum

England hat eine fantastische Geschichte der Schifffahrt und der marinen Innovationen. Im Merseyside Maritime Museum verfolgen Sie die Geschichte über die Seefahrt in Liverpool und die große Bedeutung der Hafenstadt in der Welt. Es gibt beliebig viel zu tun und zu erforschen in den verschiedenen Abteilungen des Museums und nach dem Besuch des Museums werden Sie neues Wissen über die britische Handelsflotte, die Rolle der Marine im Atlantik während des Weltkriegs, detaillierte Fakten rundum die Geschichte der Titanic, den umfangreichen Schmuggel auf See und vieles mehr in Erfahrung gebracht haben. Man findet auch mehrere interaktive Spiele und Aktivitäten sowie interessante Ausstellungen, die ständig wechseln.

Tate Liverpool

Tate Liverpool ist das wichtigste Kunstmuseum der Stadt und ist eines der meistbesuchten Museen des Landes außerhalb von London. Der Fokus liegt hier vor allem auf moderner Kunst mit Gemälden und Werken aus der ganzen Welt. Das Museum ist Teil von Tate und das, was gezeigt wird, ähnelt dem, was man bei Tate Modern in London findet. Über die Jahre konnte man Ausstellungen von Gustav Klimt, Pablo Picasso, René Magritte und Claude Monet sowie eine Reihe anderer Künstler sehen. Das Museum umfasst außerdem eine große Sammlung britischer Kunst mit Werken von wohlbekannten Namen wie Francis Bacon, Marcel Duchamp, Barbara Hepworth, Henry Moore und Andy Warhol.

Haben Ihnen unsere Tipps zu Liverpool gut gefallen? Teilen Sie in diesem Fall gerne diesen Artikel auf Facebook oder Google+ :)

Reisetipps

Andere Reisetipps

20 Reise-Gadgets 20 Reise-Gadgets, die auf Ihrer nächsten Reise sehr nützlich sein können
Hotel 14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte
Billiger reisen Billiger reisen – 4 Tipps für die Suche nach Reiserabatten

Aktuelle Angebote und Gutscheincodes: