14 (geheime) Tricks für bessere und billigere Hotelaufenthalte – holen Sie sich Hotelrabatte!

Früh buchen

Wenn Sie sich schon entschieden haben, in welchem Hotel Sie bleiben möchten, dann gibt es keinen Grund, mit dem Buchen Ihrer Übernachtung zu warten. Der Preis wird im Laufe der Zeit ansteigen und es ist nicht nur der Preis, der zunimmt – Sie riskieren auch, dass das Hotel komplett ausgebucht sein wird. Es gibt natürlich auch Zeiten, in denen Sie es vielleicht schaffen, einen super Preis zu bekommen, wenn Sie cool bleiben, aber das sind fast immer Last Minute Buchungen, bei denen das Hotel einfach die letzten paar Zimmer loswerden will.

Verwenden Sie Rabatte, die Sie herumliegen haben

Man kann leicht vergessen, dass man schon Zugang zu ein paar Rabatten hat, die einfach herumliegen. Vielleicht haben Sie diese Rabatte über die Arbeit erhalten, oder über eine Organisation, bei der Sie Mitglied sind, oder vielleicht bekommen Sie einen Studentenrabatt. Es ist wichtig, daran zu denken, ob man irgendwelche Rabatte verwenden kann, bevor man sein Hotel bucht. Wenn einer aus der Familie Student ist, dann kann man das Hotel in seinem Namen buchen und so die Kosten minimieren.

Achten Sie auf gefälschte Bewertungen

Wenn Sie sich Hotelbewertungen anschauen, dann sollten Sie das immer mit ein bisschen Skepsis tun. Webseiten, die Hotelgäste dazu einladen, Bewertungen über ihren Aufenthalt zu schreiben, sind möglicherweise komplett gefälscht. Die gefälschten Bewertungen können sowohl positiv als auch negativ sein. Sie könnten von einem Hotelbesitzer geschrieben worden sein, der ein positiveres Image des Hotels vermitteln möchte, sie könnten aber auch von der Konkurrenz geschrieben worden sein, die das Hotel schlecht aussehen lassen will. Es ist deshalb empfehlenswert, verschiedene Webseiten mit Bewertungen von ehemaligen Gästen zu besuchen, um den realistischsten Gesamteindruck zu erhalten.

Überprüfen Sie, ob der Preis sinkt

Nach der Buchung eines Hotelzimmers sollten Sie immer den Preistrend beobachten, um zu sehen, ob der Preis sinkt. Sie sollten immer das Hotel kontaktieren und um den neueren, niedrigeren Preis bitten, wenn der Preis gesunken ist. Das Hotel wird Ihnen fast immer den niedrigeren Preis anbieten, um zu verhindern, dass Sie zu einem anderen Hotel wechseln. Wenn Sie nur für eine Nacht bleiben, dann lohnt sich die Mühe vielleicht nicht, weil es dann nur um ein paar Euro geht. Aber wenn Sie eine Woche oder zwei mit der ganzen Familie bleiben, dann könnten Sie hunderte von Euros sparen!

Lassen Sie sich nichts für das Zimmer anschreiben

Es mag schwer zu glauben sein, aber einige Hotels werden manchmal versuchen, Gegenstände oder Services in Rechnung zu stellen, die Sie nie gekauft oder benutzt haben. Es ist daher ratsam, schon im Voraus für Essen und andere Dinge zu bezahlen, die nicht im Festpreis des Hotelzimmers enthalten sind. Es ist immer nett, wenn man seine Ausgaben im Blick hat und beim Auschecken aus dem Hotel keinen Herzinfarkt bekommt!

Überprüfen Sie, was extra kostet

Einen großen Fehler, den viele Menschen machen, ist, komplett zu vergessen, nachzuschauen, wofür das Hotel extra berechnet. Wenn es zum Beispiel heißt, dass das Hotel über WLAN verfügt, dann bedeutet das nicht unbedingt, dass man es kostenfrei nutzen kann. Vor allen Dingen kleinere Hotels berechnen extra für Internet und das kann bis zu 100 Euro pro Computergerät und Tag kosten. Wenn die ganze Familie also eine Woche lang das Internet benutzen will, dann könnten erhebliche Kosten anfallen. Zwei andere Beispiele für Extrakosten sind Parkplätze und Fitnessstudios, derer sich ein Hotel gerne rühmt – es kann aber sehr gut sein, dass es dafür extra berechnet. Bevor Sie das Hotel buchen, sollten Sie immer überprüfen, was tatsächlich im Buchungspreis enthalten ist. Wenn das nicht eindeutig ist, dann können Sie dem Hotel immer eine E-Mail schicken oder anrufen, um ganz sicher zu gehen.

Sonderangebote sind nicht immer am billigsten

Nur, weil es ein super Angebot für ein Hotel in einem Newsletter oder auf einer großen Werbeanzeige auf einer Webseite mit „großartigen Deals“ gibt, heißt das nicht, dass es sich dabei um den besten Preis handelt. Wenn Sie in einer Zeitung oder im Internet einen Deal sehen, oder irgendwo anders, dann sollten Sie immer gegenprüfen, ob das wirklich der niedrigste verfügbare Preis für das beworbene Hotel ist. Manchmal sind die Preise dieser „Deals“ höher als das, was Sie tatsächlich bekommen können.

Fragen Sie, ob ein Upgrade möglich ist

An die Hotelrezeption zu gehen und nach einem Upgrade auf ein besseres Zimmer zu fragen, ist eines der Dinge, die die meisten Menschen nicht so gerne tun – aber es kann sich wirklich lohnen. Das hängt natürlich ganz davon ab, ob das Hotel komplett ausgebucht ist oder nicht, aber wenn man einfach fragt, dann bekommt man in der Regel ein kostenloses Upgrade. Die meisten Hotels wollen ihren Gästen gegenüber so zuvorkommend wie möglich sein und geben einem gerne die Schlüssel zu einem besseren Zimmer, das sonst leer geblieben wäre. Wenn Sie Glück haben, dann bekommen Sie vielleicht ein Zimmer mit einem besseren Blick, einem Kingsize-Bett oder einem Whirlpool, ganz ohne zusätzliche Kosten.

Rufen Sie nachts an, wenn Sie eine Last Minute Reise planen

Wenn Sie beschlossen haben, eine Unterkunft für eine Last Minute Reise zu buchen, dann sollten Sie das auf keinen Fall morgens tun. Wenn Sie den besten Preis haben wollen, dann lohnt es sich, bis zum Abend zu warten. Die Preise sind abends oft niedriger, weil die Hotels Zimmer freigeben, an denen keiner Interesse gehabt hat und für die keine Kreditkarten hinterlegt sind. Manchmal buchen Leute eine Unterkunft für mehrere Nächte, entscheiden sich dann aber im letzten Moment anders. In diesen Fällen wird das Hotel die Zimmer schnell wieder buchbar machen und das passiert fast immer abends. Die meisten Hotels geben ihre leeren Zimmer um 18 Uhr herum frei, aber das kann natürlich variieren.

Machen Sie sich die Preisgarantie verschiedener Hotelbuchungsseiten zunutze

Die meisten großen Hotelbuchungsseiten bieten ihren Kunden eine Preisgarantie. Das bedeutet in der Regel, dass man die Differenz ausgezahlt bekommt, wenn man die gebuchte Unterkunft woanders zu einem günstigeren Preis findet. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Ihre gebuchte Unterkunft auf Rabattwebseiten oder direkt auf der Hotelwebseite zu einem niedrigeren Preis angeboten wird. Wenn Sie die Differenz gerne erstattet hätten und vielleicht auch einen kleinen Bonus, dann sollten Sie prüfen, ob es eine Garantie gibt. Manche Preisgarantien sichern Ihnen eine Rückzahlung der Differenz innerhalb von 24 Stunden zu und manchmal gibt es sogar eine Art zusätzliche Gutscheinkarte, die Sie später verwenden können.

Fragen Sie nach Zimmern, die „außer Betrieb“ sind

Vielleicht haben Sie ein Hotel gefunden, in dem Sie wirklich gerne übernachten würden, aber leider ist es komplett ausgebucht. Es gibt allerdings eine Option, dennoch ein Zimmer zu bekommen – auch wenn das Hotel voll ausgebucht ist – mit einem einfachen Trick. Die meisten Hotels haben Zimmer, die „außer Betrieb“ sind. Wenn ein Zimmer „außer Betrieb“ ist, dann bedeutet das nicht unbedingt, dass es unbewohnbar ist. Die Zimmer könnten natürlich ernsthafte Mängel aufweisen, aber es kann auch sein, dass es sich einfach nur um einen kaputten Nachttisch handelt, oder dass der Duschabfluss repariert werden musst. Wenn Sie bereit sind, in einem Zimmer zu übernachten, das kleine Mängel aufweist, dann sollten Sie definitiv nach dieser Art von Zimmer fragen, wenn alles andere ausgebucht ist. Dieser Trick ist perfekt, wenn Sie in einem voll ausgebuchten Hotel ankommen, aber dringend ein Zimmer brauchen.

Überprüfen Sie die Online-Preise, bevor Sie Ihren Aufenthalt an der Rezeption verlängern

Wenn Sie in einem Hotel übernachten und feststellen, dass Sie eine oder mehr Nächte länger bleiben müssen, als Sie ursprünglich geplant haben, dann sollten Sie warten, bevor Sie zur Rezeption rennen und um eine Verlängerung Ihres Aufenthalts bitten. Bevor Sie an der Rezeption Ihren Aufenthalt verlängern, sollten Sie immer prüfen, wie viel eine Übernachtung online kostet. Überprüfen Sie alle Hotelbuchungsseiten, aber auch die hoteleigene Webseite. Die Hotelmitarbeiter gehen oft davon aus, dass Sie sich in einer ziemlich dringlichen Situation befinden und nennen Ihnen einen Preis, der höher ist, als der, den man im Internet findet. Sie sollten allerdings zuerst an der Rezeption nachfragen, wie viel es kosten würde, bevor Sie Ihre „Beweise“ präsentieren. Manchmal ist es günstiger, den Hotelaufenthalt direkt im Hotel zu verlängern, als die Buchung online vorzunehmen.

Kaufen Sie sich kein neues Handy-Ladegerät, wenn Sie Ihr eigenes zu Hause vergessen haben

Mit Handys, Tablets und Laptops im Gepäck ist es kein Wunder, dass Sie manchmal vergessen, eines der vielen Zubehörteile für Ihre elektronischen Geräte mitzunehmen. Das Ladegerät zu vergessen, ist ein echter Klassiker! Sie sollten aber daran denken, dass Hotels voll von Ladegeräten und Zubehörteilen aller Arten sind. Abgesehen von Socken und anderen Kleinigkeiten vergessen viele Hotelgäste oft ihre Ladegeräte in ihren Zimmern. Es lohnt sich deshalb immer, an der Rezeption zu fragen, ob sie ein Ladegerät für Ihren Laptop, Ihr Smartphone oder Tablet haben, bevor Sie losziehen, um ein neues zu kaufen und so unnötig Geld ausgeben.

Suchen Sie nach „versteckten Hotels“

Wenn Sie dabei sind, ein Hotel für Ihre nächste Reise zu buchen, dann buchen Sie Ihr Hotel möglicherweise über eine der vielen Buchungsseiten – genau wie jede Menge andere Leute. Es kann ein bisschen entmutigend sein, wenn man sieht, dass bereits achtzehn von zwanzig Hotels komplett ausgebucht sind. Sie denken sich vielleicht, dass Sie sich beeilen und das verbleibende Hotel buchen müssen, da es das einzige für Ihren Zielort zu sein scheint. Vielleicht ändern Sie sogar die Daten Ihrer Reise, weil das, was momentan verfügbar ist, einfach zu teuer ist. Viele Leute wissen nicht, dass viele Hotels sich dazu entscheiden, nicht auf den großen Hotelseiten gelistet zu werden, weil sie ihre Gewinne nicht teilen wollen. Vor allen Dingen in größeren Städten gibt es viele Hotels, die man nicht bei Expedia, Hotels.com und Booking.com finden kann. Nun könnte man sich fragen, wie man Hotels finden kann, wenn sie nicht bei den großen Buchungsgiganten gelistet sind. Es gibt tatsächlich zwei ziemlich einfache Möglichkeiten, Hotels mithilfe des Internets ausfindig zu machen. Zuerst sollte man sich große Kartendienste wie Google Maps, Apple Maps und Yahoo! Maps anschauen. Diese digitalen Karten vermitteln einem einen guten Überblick über das Reiseziel und Sie werden vermutlich Hotels finden, die Sie vorher noch nicht gesehen haben. Eine andere Möglichkeit ist, verschiedene Reiseforen mit Reisetipps zu benutzen, wie beispielsweise TripAdvisor. TripAdvisor ist eine hervorragende Seite, um Hotels zu finden, und Sie können sich gleichzeitig Kundenrezensionen anschauen. Wie bereits erwähnt sind diese Bewertungen mit Vorsicht zu genießen, und Sie sollten mehrere Webseiten besuchen, um einen vernünftigen Gesamteindruck zu bekommen. Egal, ob Sie ein Hotel über eine Karte oder eine Webseite wie TripAdvisor gefunden haben, Sie müssen es nur bei Google suchen, um die Telefonnummer zu finden, und herauszubekommen, wo Sie das Hotel buchen können.